Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etzella gewinnt zum fünften Mal in Folge
Sport 15.04.2021

Etzella gewinnt zum fünften Mal in Folge

Philippe Gutenkauf, Henry Pwono (r.) und die Ettelbrücker bezwingen Tom Welter (hinten), Keith Stone und die Musel Pikes.

Etzella gewinnt zum fünften Mal in Folge

Philippe Gutenkauf, Henry Pwono (r.) und die Ettelbrücker bezwingen Tom Welter (hinten), Keith Stone und die Musel Pikes.
Foto: Ben Majerus
Sport 15.04.2021

Etzella gewinnt zum fünften Mal in Folge

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Ettelbrücks Basketballer werden ihrer Favoritenrolle gerecht und haben weiterhin gute Chancen auf einen der beiden ersten Plätze.

Die Musel Pikes kämpften tapfer, mussten am Donnerstagabend dennoch die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Nach dem deutlichen 71:102 gegen Résidence am vergangenen Samstag zeigten die Moselaner beim 52:67 in Ettelbrück auch ohne die verletzten Buntic und Kox ein anderes Gesicht.

Etzella startete zwar besser in die Begegnung, doch dank eines guten zweiten Viertels der Gäste blieb die Partie offen (34:28). Obwohl sich die Ettelbrücker nach dem Seitenwechsel wieder absetzten, gaben sich die Moselaner nicht geschlagen, sodass die Entscheidung im Schlussviertel fallen musste.

Etzella-Trainer Kresimir Basic sieht eine gute Defensivleistung seines Teams.
Etzella-Trainer Kresimir Basic sieht eine gute Defensivleistung seines Teams.
Foto: Ben Majerus

Die Gastgeber erwischen wieder den besseren Start und weil die Musel Pikes keine Antwort mehr parat hatten, verließ die Mannschaft von Trainer Kresimir Basic das Parkett als Sieger.

Topscorer der Begegnung waren Ettelbrücks Burgett und Stone von den Moselanern mit jeweils 17 Punkten.

Während die Musel Pikes um den Einzug in die Play-offs bangen, hat Etzella nach dem fünften Sieg in Folge gute Chancen, die reguläre Saison auf einem der beiden ersten Plätze zu beenden und direkt ins Halbfinale einzuziehen.

Die anderen Begegnungen des 15. Spieltags der Total League fanden bereits am Mittwoch statt. 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amicale gleicht aus
Nachdem Basket Esch das erste Halbfinale gegen Amicale gewonnen hatte, setzte sich das Team von Trainer Ken Diederich am Sonntagabend mit 76:70 in der Lallinger Sporthalle durch.
Shavon Coleman (r.) und Steinsel haben sich gegen die Escher um Alex Rodenbourg durchgesetzt.