Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etzella besiegt Racing nach einem wahren Krimi
Sam Ney (l.) kann Tim Coleman (Etzella) nicht stoppen.

Etzella besiegt Racing nach einem wahren Krimi

Foto: Yann Hellers
Sam Ney (l.) kann Tim Coleman (Etzella) nicht stoppen.
Sport 17.11.2018

Etzella besiegt Racing nach einem wahren Krimi

Im Topspiel des neunten Spieltags der Total League siegte Etzella nach einer Aufholjagd bei Racing. Einen wichtigen Erfolg feierte Arantia gegen Résidence.

(LaB) - Am frühen Samstagabend trafen Racing und Etzella im Topspiel des neunten Spieltags in der Total League aufeinander. Die beiden Mannschaften lieferten sich ein packendes Duell, in dem sich die Gäste am Ende mit 84:82 durchsetzten. Racing lag dabei über weite Strecken der Partie in Führung und vergab einen 21-Punkte-Vorsprung (66:45). Coleman erzielte in der Schlusssekunde den spielentscheidenden Korb, nachdem Ney vier Sekunden vorher die Partie mit drei getroffenen Freiwürfen ausgeglichen hatte (82:82). Der Ettelbrücker Profispieler Coleman war der herausragende Mann der Partie, er markierte insgesamt 42 Punkte.

In Fels starteten die Gastgeber furios in die Partie, Arantia erzielte im ersten Spielabschnitt 39 Punkte. Résidence gab sich trotz großen Rückstands nicht auf (26:47) und konnte beim Stand von 62:62 sogar wieder ausgleichen. Als Mason nach 32 Minuten sein fünftes Foul beging, konnten die Gäste den Aufsteiger jedoch nicht mehr in Schach halten und Arantia behauptete sich mit 104:100.

Die Musel Pikes hielten gegen Amicale lange gut mit, mussten sich am Ende jedoch mit 77:91 geschlagen geben. Kordall führte nach dem ersten Viertel beim Basket Esch (26:19), danach fand der Favorit jedoch seinen Rhythmus und siegte erwartungsgemäß deutlich (94:58). T71 musste gegen Sparta bis zum Schluss zittern, behauptete sich allerdings am Ende knapp mit 93:90.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

T71 ringt Etzella nieder
Auch nach dem dritten Spieltag haben Amicale, Racing und T71 weiterhin eine weiße Weste. Etzella musste die erste Saisonniederlage hinnehmen.
Frank Muller (T71 10) / Basketball, Total League Maenner, Etzella - T71 / 17.01.2018 / Ettelbrueck / Foto: Christian Kemp
Total League im Basketball: Etzella siegt an der Mosel
In einem dramatischen Spiel setzte sich Etzella am Samstagabend mit 100:99 gegen die Musel Pikes durch und rangiert damit weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Auch Amicale, T71, Résidence und Basket Esch waren in der Total League siegreich.
Jairo Delgado (r.) und seine Teamkollegen aus Ettelbrück durften letztendlich jubeln.
Total League: Erster Saisonsieg für Contern
Am siebten Spieltag der Total League setzte sich der Tabellenletzte Contern überraschend gegen die Musel Pikes durch. Basket Esch musste eine Niederlage in Bartringen hinnehmen, während T71 einen knappen Erfolg feierte.
Raul Birenbaum und Contern gewannen vor heimischer Kulisse.
Halbfinals in der Total League: Esch will Protest einlegen
Am Freitagabend wurden die ersten Spiele der „best-of-three“-Halbfinalserien ausgetragen. Dabei setzte sich bei den Männern Amicale knapp gegen Aufsteiger Esch durch, die Partie hat allerdings einen faden Beigeschmack. Düdelingen wurde in Ettelbrück stark gefordert.
Gilles Ruffato (l./T71) und Nelson Delgado (r.) im Zweikampf.