Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etzella baut Siegesserie aus
Sport 15.02.2019

Etzella baut Siegesserie aus

Auf den Ettelbrücker Profispieler Billy McNutt (l.) war weider einmal Verlass.

Etzella baut Siegesserie aus

Auf den Ettelbrücker Profispieler Billy McNutt (l.) war weider einmal Verlass.
Foto: Yann Hellers
Sport 15.02.2019

Etzella baut Siegesserie aus

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Am zweiten Spieltag der Titelgruppe der Total League bei den Männern durften Etzella, Sparta und Amicale jubeln. Die drei Teams feierten jeweils Heimsiege.

Das Spitzenspiel zwischen Etzella und T71 war lange spannend, doch letztendlich setzten sich die favorisierten Ettelbrücker vor heimischem Publikum mit 94:84 durch. Zur Pause lagen die Düdelinger noch in Front (44:49) und die Partie war auch anschließend lange spannend. Letztendlich surft Etzella aber weiter auf der Erfolgswelle: In der Meisterschaft ist die Mannschaft von Trainer Kresimir Basic seit nunmehr 17 Partien unbesiegt.

In den weiteren beiden Begegnungen des zweiten Spieltags der Titelgruppe verließen Amicale und Sparta das Parkett als Sieger. Amicale zeigte nach der schwachen Vorstellung gegen Basket Esch am vergangenen Wochenende die richtige Reaktion und siegte gegen Racing mit 77:54. Dabei trat der Titelverteidiger nur mit einem Profispieler (Jeffrey Early) an. Pitt Koster war mit 19 Punkten der beste Scorer.

Sparta siegte etwas überraschend mit 88:75 gegen den Tabellenzweiten aus Esch, wobei Williams mit 36 erzielten Punkten der überragende Mann des Abends war.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Basketball: Amicale mit perfekter Hinrunde
Zum Abschluss der Hinrunde in der Basketball-Meisterschaft hat Amicale den neunten Sieg in Serie gefeiert. Außerdem holten Etzella und Sparta wichtige Zähler im Kampf um eine Teilnahme an der Titelgruppe.
Bob Melcher (r.) und Amicale ließen sich auch nicht von Basket Esch und Patrick Arbaut ärgern.
Im Basketball: Contern rutscht tiefer in die Krise
Am Samstagabend wurde der achte Spieltag in der Total League ausgetragen. Contern verlor erneut. Die Musel Pikes erwiesen sich als zu stark. Die Titelfavoriten Düdelingen und Steinsel bleiben unterdessen in der Erfolgsspur.
Eric Bissener (Zolver) versucht Ryan Sharry (T71, r.) zu stören.