Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Es geht mir nicht ums Geld“
Ken Sommer (r.) fördert und unterstützt gerne junge, talentierte Fahrer.

„Es geht mir nicht ums Geld“

Foto: CORSO
Ken Sommer (r.) fördert und unterstützt gerne junge, talentierte Fahrer.
Sport 7 Min. 15.08.2018

„Es geht mir nicht ums Geld“

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Wer den Begriff Agent hört, denkt sofort an Daniel Craig und James Bond. Doch auch im Radsport gibt es diesen Beruf. Die Berater der Radprofis sind allgegenwärtig und spielen eine wichtige Rolle.

Ken Sommer ist ein vielbeschäftigter Mann ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amputation nach Kletterunfall
Adrien Costa galt als einer der talentiertesten Radfahrer seiner Generation. Jetzt musste dem 20-Jährigen nach einem Kletterunfall ein Teil des rechten Beins amputiert werden.
Adrien Costa befindet sich derzeit im Krankenhaus in Reno.
Neuer Sponsor für Drucker und Co.
Das Radsportteam BMC, bei dem unter anderem der Luxemburger Jempy Drucker unter Vertrag steht, bekommt einen neuen Titelsponsor: 2019 übernimmt der polnische Schuhhersteller CCC diese Aufgabe.
Jempy Drucker (BMC) im Ziel - E3 Harelbeke - Foto: Serge Waldbillig
Biver gründet neues Radsportteam
Marc Biver ist kein unbekanntes Gesicht in der Radsportwelt. Der Luxemburger gründete vor vielen Jahren die Mannschaft Astana. Jetzt hat der 66-Jährige Ähnliches vor.
Marc Biver hat noch viel vor.
Drucker glaubt an seine Chance
176 Radprofis werden am Freitag beim Auftakt des Giro d'Italia die Strecke des Prologs in Angriff nehmen. Mit dabei sind auch zwei Luxemburger: Jempy Drucker und Laurent Didier.
Bei den Sprintankünften ist mit Jempy Drucker zu rechnen.