Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eric Schroeder: Ein Ex-Nationalspieler wird Schiedsrichter
Sport 3 Min. 19.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Eric Schroeder: Ein Ex-Nationalspieler wird Schiedsrichter

Eric Schroeder (l.) setzt sich gegen Eschs Julien Kohn (r.) durch. Schon bald wird der Ex-Nationalspieler solch intensive Duelle als Schiedsrichter beobachten.

Eric Schroeder: Ein Ex-Nationalspieler wird Schiedsrichter

Eric Schroeder (l.) setzt sich gegen Eschs Julien Kohn (r.) durch. Schon bald wird der Ex-Nationalspieler solch intensive Duelle als Schiedsrichter beobachten.
Foto: Fernand Konnen
Sport 3 Min. 19.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Eric Schroeder: Ein Ex-Nationalspieler wird Schiedsrichter

Marc SCARPELLINI
Marc SCARPELLINI
Eric Schroeder beendet nach dieser Saison seine Karriere. Auf dem Spielfeld wird der ehemalige Handball-Nationalspieler künftig nur noch als Schiedsrichter stehen.

Für Eric Schroeder werden die kommenden Wochen ganz speziell. Nach dieser Saison beendet der Kreisläufer des HB Käerjeng seine aktive Karriere. Bis dahin hat der 31-Jährige allerdings noch große Ziele.

Zum Abschluss träumt Schroeder von einem Titelgewinn. Doch auch danach bleibt er dem Handball erhalten. Der ehemalige Nationalspieler macht gerade den Schiedsrichter-A-Schein, um schon nächstes Jahr in der Axa League Begegnungen zu leiten.

Eric Schroeder, vor zwei Wochen durfte der HB Käerjeng gegen Standard endlich wieder ein Pflichtspiel bestreiten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Käerjeng marschiert, HBD im freien Fall
Nach fünf Spielen in der Titelgruppe ist es zu einigen Verschiebungen in der Tabelle gekommen. Der Sieger der Normalrunde ist nur noch Vierter und Käerjeng ist die Mannschaft der Stunde.
Käerjengs Tommaso Cosanti (l.) und Valdimir Temelkow halten Berchems Lé Biel (r.) im Zaum.