Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EM-Achtelfinale: Spanien kreuzt mit Italien die Klingen
Sport 21.06.2016 Aus unserem online-Archiv

EM-Achtelfinale: Spanien kreuzt mit Italien die Klingen

Sport 21.06.2016 Aus unserem online-Archiv

EM-Achtelfinale: Spanien kreuzt mit Italien die Klingen

Joe TURMES
Joe TURMES
Spanien trifft nach einer 1:2-Niederlage gegen Kroatien nun im Achtelfinale auf Italien. Die Türkei hofft unterdessen als Dritter in die K.-o.-Phase einzuziehen, Nordirland hat dies bereits geschafft.

(sid) - Sergio Ramos und Iniesta trotteten entsetzt in die Katakomben, die eiskalten Kroaten feierten ihren Coup noch lange auf dem Rasen. Titelverteidiger Spanien hat sich übertölpeln lassen und muss nun in ein brisantes EM-Achtelfinale gegen Italien - es wird am Montag um 18 Uhr in Saint-Denis die Neuauflage des Endspiels von 2012 (4:0).

Sergio Ramos und Spanien erlebten einen Abend zum Vergessen.
Sergio Ramos und Spanien erlebten einen Abend zum Vergessen.
Foto: AFP

Die spanische Passmaschine wähnte sich beim 1:2 in Bordeaux nach ihrem 1:0 in Sicherheit, verspielte dann aber doch noch fahrlässig den Sieg in der Gruppe D und wurde nur Zweiter. Im Viertelfinale könnte es zum Duell mit Deutschland kommen. Die Kroaten werden in der ersten K.-o.-Runde gegen einen Gruppendritten die deutlich einfachere Aufgabe bekommen.

Floskeln von Sergio Ramos

Kapitän Sergio Ramos, der bei einem Foulelfmeter den spanischen Matchball zum Gruppensieg vergeben hatte, kam mit Floskeln daher. "Wir stehen wieder unter den letzten 16. Jetzt müssen wir gegen die schwierigeren Teams ran, aber wer Europameister werden will, muss gegen jeden gewinnen", sagte er und strich sich die Haare aus dem Gesicht: "Wir denken von Spiel zu Spiel."

Die Spanier, Europameister von 2008 und 2012, ließen sich nach der Führung durch den dritten Turniertreffer von Morata (7.') aus dem Konzept bringen. Die technisch ebenfalls versierten Kroaten hielten bestens mit und kamen durch ein schönes Hackentor von Nikola Kalicic zum Ausgleich (45.'). Es war das erste Gegentor für die Spanier bei einer EM seit einem 1:1 gegen Italien in der Gruppenphase 2012 - und ein weiteres folgte: Perisic (88.') ließ die Kroaten jubeln. Kurz zuvor hatte Sergio Ramos verschossen (71.').

Türkei hofft, Nordirland weiter

Die Türkei hofft nach einem 2:0-Erfolg (Tore durch Yilmaz und Tufan) gegen Tschechien noch darauf, als einer der vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale einzuziehen. Nordirland (Gruppe C) hat dies nach den beiden Spielen am späten Dienstagabend  bereits geschafft.