Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eindrucksvolles Eintreten für Toleranz im Spiel des Chemnitzer FC
Die Spieler des Chemnitzer FC und des Berliner AK hielten vor Beginn des Spiels ein Banner mit der Aufschrift "Gemeinsam für demokratische Grundwerte und Fairplay".

Eindrucksvolles Eintreten für Toleranz im Spiel des Chemnitzer FC

dpa
Die Spieler des Chemnitzer FC und des Berliner AK hielten vor Beginn des Spiels ein Banner mit der Aufschrift "Gemeinsam für demokratische Grundwerte und Fairplay".
Sport 15.09.2018

Eindrucksvolles Eintreten für Toleranz im Spiel des Chemnitzer FC

Der Berliner AK hatte große Bedenken vor dem Regionalligaspiel am Samstag beim Chemnitzer FC. Beide Teams und Anhänger zeigten jedoch, dass Toleranz im Fußball kein Fremdwort sein muss.

(dpa) - Fußball-Regionalist Chemnitzer FC hat sich erneut von rechten Übergriffen im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod eines Mannes in der Stadt distanziert und dies gemeinsam mit dem Berliner AK am Samstag eindrucksvoll umgesetzt. Unter den Augen des kurzfristig angereisten sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) zeigten die Spieler beider Regionalliga-Teams vor dem Anpfiff ein Plakat mit der Aufschrift „Gemeinsam für demokratische Grundwerte und Fairness“.

In den Zuschauerbereichen waren Banner aufgehängt, auf denen „Toleranz - Weltoffenheit- Fairness“ und „Freiheit- Demokratie - Rechtsstaat“ zu lesen war ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.