Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die herausragende Karriere des Fränk Schleck
Sport 32 01.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Ein Rückblick in Bildern

Die herausragende Karriere des Fränk Schleck

Sport 32 01.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Ein Rückblick in Bildern

Die herausragende Karriere des Fränk Schleck

Heute schließt der Luxemburger Radprofi Fränk Schleck das letzte Kapitel seiner Karriere. Der 36-Jährige blickt dann auf etliche Erfolge, aber auch auf einige Niederlagen zurück.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die herausragende Karriere des Fränk Schleck“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die herausragende Karriere des Fränk Schleck“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kommentar zu Fränk Schleck
15 Jahre lang war er Radprofi, nun beendet Fränk Schleck seine Karriere am Ende der Saison. Ein Kommentar von LW-Redakteur Daniel Wampach.
Fränk Schlecks (r.) schönster Moment: 2011 auf dem Podium der Tour de France mit Bruder Andy.
Olympia in Rio: Radsportler Fränk Schleck
Routinier Fränk Schleck freut sich auf seine dritten Olympischen Spiele. Der 36-Jährige Radprofi will in Rio seine Karriere krönen, bevor er Ende des Jahres nach einer sehr langen Karriere zurück tritt.
Fränk Schleck (Trek-Segafredo) - Tour de France 2016 – Ruhetag – Foto: Serge Waldbillig
Fränk Schleck gab am Donnerstagabend in Rio etwas überraschend sein Karriereende bekannt. Nach der Lombardei-Rundfahrt wird der 36-Jährige seine aktive Karriere beenden.
Fränk Schleck bestreitet am 1. Oktober sein letztes Rennen.
Fränk Schleck in L'Alpe d'Huez
Am 18. Juli 2006 gewann Fränk Schleck die Königsetappe der Tour de France und schrieb Luxemburger Sportgeschichte. Zehn Jahre später denkt der Radprofi an den mythischen Aufstieg zurück.
Fränk Schleck kommt immer wieder zu Fall. Wir blicken auf seine Stürze und deren Ursachen seit dem Beginn seiner Profikarriere zurück.
Fränk Schleck zog sich bei der Tour de France 2010 einen dreifachen Schlüsselbeinbruch zu, Jens Voigt ist besorgt.