Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Landesrekord und ganz viel Spaß
Sport 29 27.07.2022
Leichtathletik

Ein Landesrekord und ganz viel Spaß

Die 1500-Meter-VIP-Staffel beim Event “Celebrate Josy Barthel”.
Leichtathletik

Ein Landesrekord und ganz viel Spaß

Die 1500-Meter-VIP-Staffel beim Event “Celebrate Josy Barthel”.
Foto: Christian Kemp
Sport 29 27.07.2022
Leichtathletik

Ein Landesrekord und ganz viel Spaß

Joe GEIMER
Joe GEIMER
„Celebrate Josy Barthel“, hieß es am Dienstagabend in Cents. Es wurde gelaufen, gelacht und es sprang gar ein Landesrekord heraus.

1952 gewann Josy Barthel über 1.500 m in Helsinki die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Zum 70. Jubiläum dieses in der Luxemburger Sportgeschichte ganz besonderen Tages hieß es am Dienstagabend in Cents im Leichtathletikstadion beim Institut national des sports „Celebrate Josy Barthel“.

Es wurde eine VIP-Staffel und ein Kriterium Josy Barthel organisiert. Sportminister Georges Engel war genauso im Einsatz wie Stéphanie Empain oder Josée Lorsché aus den Reihen der Politik.

Ansonsten stellten beispielsweise auch Raphaël Stacchiotti, Sacha Pulli, Valérie Wagner, Jenny Warling, Camille Schmit oder Alwin de Prins ihr Können unter Beweis. Aus den Reihen der Leichtathleten durften natürlich auch Charline Mathias, Charel Grethen oder Bob Bertemes nicht fehlen.

Zweimal unter dem alten Rekord

Aus sportlicher Sicht standen die 4 x 100-m-Rennen der Frauen und Männer im Fokus. Bei den Männern konnten Luc Dostert, Pol Bidaine, Olivier Boussong und Philippe Hilger den aktuellen Landesrekord nicht unterbieten.

Besser machten es die Frauen: Die alte Bestmarke datierte aus dem Jahr 2017 und stand bei 46''28. Am Dienstagabend unterbot das FLA-Team den Rekord gleich zweimal und drückte die Bestzeit um fast eine Sekunde auf 45''34. Victoria Rausch, Patrizia van der Weken, Sandrine Rossi und Anaïs Bauer waren für diese Verbesserung zuständig.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema