Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Geschmäckle bleibt!
Sport 23.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar zum Bossi-Wechsel

Ein Geschmäckle bleibt!

Henri Bossi war bereits sechs Mal Trainer in Niederkorn, nun wechselt er jedoch nach Hostert.
Kommentar zum Bossi-Wechsel

Ein Geschmäckle bleibt!

Henri Bossi war bereits sechs Mal Trainer in Niederkorn, nun wechselt er jedoch nach Hostert.
Foto: Christian Kemp
Sport 23.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar zum Bossi-Wechsel

Ein Geschmäckle bleibt!

Joe TURMES
Joe TURMES
Henri Bossi hat am Montag Wiltz verlassen, am Dienstag übernahm der Trainer Hostert. Dieser Wechsel hat einen faden Beigeschmack.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Ein Geschmäckle bleibt!“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Ehrenpromotion
Schneller als gedacht: Henri Bossi übernimmt bei US Hostert mit sofortiger Wirkung - nicht erst wie angekündigt zur neuen Saison.
Henri Bossi wechselt von Wiltz nach Hostert.
Nachdem bekannt wurde, dass der FC Wiltz und Coach Henri Bossi getrennte Wege gehen, übernimmt Pascal Lebrun das Traineramt beim Erstligisten. Der 52-jährige Belgier war zuletzt in seinem Heimatland in Libramont aktiv.
Pascal Lebrun soll Wiltz vor dem Abstieg bewahren.
Serge Bix wird bei Hostert aus der Ehrenpromotion bis zum Saisonende als Interimstrainer agieren, nachdem Rudy Marchal entlassen wurde. Henri Bossi übernimmt ab der kommenden Saison.
Serge Bix übernimmt Hostert bis zum Saisonende.
Beim Fußballverein aus Wiltz
Trainer Henri Bossi wird am Saisonende in Wiltz aufhören. Die Fahrt aus dem Süden des Landes zu seinem Verein ist ihm zu weit.
Henri Bossi ist erst seit fünf Monaten in Wiltz tätig.
Neuer Trainer beim FC Wiltz
Der FC Wiltz hat Henri Bossi als neuen Trainer unter Vertrag genommen. Bossi, der in der abgelaufenen Saison den Posten des Technischen Direktors bei Progrès Niederkorn bekleidete, wird somit Nachfolger von Claude Ottelé.
Henri Bossi stellt sich der neuen Aufgabe in Wiltz.