Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein besonderes Spiel
Sport 2 Min. 17.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Luxemburg - Portugal im Fußball

Ein besonderes Spiel

Die Terroranschläge in Paris waren auch im Stade Josy Barthel ein Thema.
Luxemburg - Portugal im Fußball

Ein besonderes Spiel

Die Terroranschläge in Paris waren auch im Stade Josy Barthel ein Thema.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 2 Min. 17.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Luxemburg - Portugal im Fußball

Ein besonderes Spiel

Im ausverkauften Stade Josy Barthel unterliegt die Luxemburger Fußballnationalelf mit 0:2 gegen Portugal. Es war ein besonderes Spiel, und dies gleich in mehrfacher Hinsicht.

(boy) Es war ein ganz besonderes Spiel. Nicht nur, dass mit Portugal eine der weltbesten Mannschaften ihre Visitenkarte im Großherzogtum abgab, oder dass das Stade Josy Barthel wieder einmal ausverkauft war. Auch aufgrund der Ereignisse in Paris stand das Freundschaftsspiel unter einem besonderen Stern.

"La Marseillaise" im Stade Josy Barthel

Der Luxemburger Fußballverband hatte die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt und das Security-Personal im Stadion verdoppelt. Als Zeichen der Solidarität wurde vor Spielbeginn demonstrativ die französische Nationalhymne "La Marseillaise" gespielt, während sich Spieler beider Mannschaften in den Armen hielten. Beide Teams spielten zudem mit Trauerflor.

Die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Stadion wurden verstärkt.
Die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Stadion wurden verstärkt.
Foto: Christophe Olinger

Gala-Atmosphäre wollte gestern allerdings kaum aufkommen. Auf die Stimmung drückte sicherlich auch die Nachricht der kurzfristigen Absage des Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden wegen drohender Terrorgefahr.

Portugal schont seine Stars

Sportlich gesehen waren die Portugiesen nicht mit ihrer besten Elf angetreten. Stars wie Cristiano Ronaldo oder Pepe hatten die Reise überhaupt nicht angetreten. Nani wurde erste in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Dass Portugal auch ohne diese Einzelkönner viel Talent im Kader hat, zeigte das Team von Trainer Santos von Beginn an. Die Höhepunkte der Partie können Sie in unserem Liveticker nachlesen!

Bensi hat Führung auf dem Fuß

Auch wenn die Portugiesen spielerisch und technisch überlegen waren, versteckten sich die FLF-Spieler, ähnlich wie bereits beim 1:0-Erfolg gegen Griechenland, nicht. Die Luxemburger hätten sogar in Führung gehen können. Nach einem sehenswerten Doppelpass zwischen Bensi und Joachim an der portugiesischen Strafraumgrenze, scheiterte der Fola-Angreifer knapp an Torhüter Lopes (24.').

Voller Körpereinsatz von Stefano Bensi (11).
Voller Körpereinsatz von Stefano Bensi (11).
Foto: Ben Majerus

Die Portugiesen machten es besser. Nach einer Flanke von Vieirinha ist André mit einer Direktabnahme aus kurzer Distanz erfolgreich. (32.') Luxemburg ließ sich aber nicht beeindrucken und hatte durch einen Schlenzer von Martins sogar die Chance zum Ausgleich. (38.')

Zum Glück für Luxemburg ließen die Gäste gleich reihenweise Großchancen liegen, ansonsten hätte das Resultat deutlich klarer ausgesehen. Das Auslassen der Torchancen hätte sich für die Portugiesen fast noch gerächt. In der  76.' stieg der eingewechselte Deville am höchsten, doch der portugiesische Keeper konnte den Ball gerade noch über das Tor lenken.

Den Schlusspunkt setzten schließlich aber noch die Gäste. Der eingewechselte Nani sorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß für das 2:0.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hinweis auf drohendes Attentat
Das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden ist abgesagt worden. Es gebe einen Hinweis auf ein drohendes Attentat, der ernst genommen werden müsse.
In Hannover wird der Ball heute nicht rollen.
Länderspiel England - Frankreich
Starke Worte und die Marseillaise aus 90.000 Kehlen: Beim Länderspiel zwischen England und Frankreich herrschte Gänsehautatmosphäre vor dem Anpfiff.
Football - England v France - International Friendly - Wembley Stadium, London, England - 17/11/15
Fans display the French flag in the stands and the words to the national anthem is displayed on the big screen  before the match
Reuters / Dylan Martinez
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Fußball-Länderspiel
Zum Jahresende dürfen sich die Luxemburger Nationalspieler noch einmal auf ein absolutes Highlight freuen. Mit Portugal gastiert am Dienstagabend nämlich der Vierte der Weltrangliste im Stadion an der Rte d'Arlon.
Portugal's forward Nelson Oliveira (L) and Portugal's forward Nani (R) vie for the ball with Russia's defender Sergei Ignashevich during the friendly football match between Russia and Portugal in Krasnodar on November 14, 2015. AFP PHOTO / KIRILL KUDRYAVTSEV