Wählen Sie Ihre Nachrichten​

E-Sport: Sehnsucht nach Anerkennung
Sport 3 Min. 31.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

E-Sport: Sehnsucht nach Anerkennung

Die E-Sport-Gemeinschaft in Luxemburg wächst rasend schnell.

E-Sport: Sehnsucht nach Anerkennung

Die E-Sport-Gemeinschaft in Luxemburg wächst rasend schnell.
Foto: Shutterstock
Sport 3 Min. 31.07.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

E-Sport: Sehnsucht nach Anerkennung

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Der neue E-Sport-Verband LESF will die Interessen aller Videospielfans in Luxemburg vertreten. Doch vorher muss die Politik überzeugt werden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „E-Sport: Sehnsucht nach Anerkennung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „E-Sport: Sehnsucht nach Anerkennung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Während die Menschen ihre Freizeit zu Hause verbringen müssen, startet in Luxemburg eine neue E-Sport-Liga. Die Resonanz ist bereits vor dem Auftakt extrem hoch.
An der Europameisterschaft im PlayStation-4-Spiel Pro Evolution Soccer 2020 nimmt auch der luxemburgische Fußballverband teil.
E-Sports sind längst kein Randphänomen mehr. Turniere finden nicht mehr in verstaubten Kellern statt, sondern werden in Fußballstadien und großen Veranstaltungshallen ausgetragen. Die Anerkennung der E-Sports als Sportart bleibt jedoch umstritten.