Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Durant führt Team LeBron zum Sieg
Sport 2 18.02.2019

Durant führt Team LeBron zum Sieg

Kevin Durant (l.) und Stephen Curry sind normalerweise Teamkollegen. Das war in Charlotte anders.

Durant führt Team LeBron zum Sieg

Kevin Durant (l.) und Stephen Curry sind normalerweise Teamkollegen. Das war in Charlotte anders.
Foto: AFP
Sport 2 18.02.2019

Durant führt Team LeBron zum Sieg

Das Team LeBron hat sich beim Allstar-Spiel in Charlotte gegen Team Giannis durchgesetzt. Bereits in den vorigen Tagen bekamen die Zuschauer so einiges geboten.

(dpa) - Das Team Giannis hat am Sonntag (Ortszeit) das Allstar-Spiel in Charlotte gegen Team LeBron mit 164:178  verloren.

Kevin Durant von NBA-Titelverteidiger Golden State Warriors wurde zum MVP (wertvollsten Spieler) des Allstar-Spiels gekürt. Der 30-Jährige war mit 31 Zählern der erfolgreichste Punktesammler im siegreichen Team LeBron. Topscorer der Partie war Team Giannis Namensgeber Giannis Antetokounmpo. Der griechische Jungstar erzielte 38 Punkte und holte elf Rebounds.

Für das Team von LeBron James war es der zweite Sieg in Folge. Im vergangenen Jahr hatte sich Team LeBron mit 148:145 gegen die Auswahl von Warriors-Spielmacher Stephen Curry durchgesetzt.

Nowitzki und Wade dabei

Mit Dirk Nowitzki (Team Giannis) und Dwyane Wade (Team LeBron) waren auch zwei Oldies dabei. Während der Deutsche in knapp vier Minuten neun Punkte erzielte, kam Wade auf sieben Zähler. Der US-Amerikaner beendet seine Laufbahn nach dieser Saison, bei Nowitzki deutet ebenfalls alles darauf hin.

Am Samstag (Ortszeit) hatte Stephen Curry beim Dreierwettbewerb eine überraschende Niederlage kassiert. Der Titel ging an Joe Harris von den Brooklyn Nets.

Curry erzielte in der Finalrunde 24 Punkte, zwei weniger als Harris. "Das ist natürlich unglaublich. Steph ist der beste Shooter aller Zeiten. Dass ich das erste Mal dabei bin und gewinne, ist eine surreale Erfahrung", sagte der 27-jährige Harris.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Zum besten Dunker des Abends wurde Hamidou Diallo von den Oklahoma City Thunder gekürt. In einem wenig spektakulären Slam-Dunk-Contest bezwang Diallo im Finale Dennis Smith Jr. von den New York Knicks.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

In der Skills Challenge war Bostons Jayson Tatum erfolgreich. Der 20-Jährige triumphierte im Finale gegen Liga-Neuling Trae Young von den Atlanta Hawks.

Im Spiel der sogenannten Rising Stars verlor das von Ehrencoach Nowitzki betreute World Team am Freitag (Ortszeit) gegen das Team USA mit 144:161. Auch Ausnahmekönner Luka Doncic konnte die Niederlage nicht verhindern.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

NBA Finals: Durant und Curry überragen
Gegen Kevin Durant und Stephen Curry hatte Meister Cleveland Cavaliers keine Chance. Zum Auftakt der Finalserie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA führen die beiden Stars die Golden State Warriors zum Sieg.
OAKLAND, CA - JUNE 01: Kyrie Irving #2 of the Cleveland Cavaliers is defended by Stephen Curry #30 of the Golden State Warriors in Game 1 of the 2017 NBA Finals at ORACLE Arena on June 1, 2017 in Oakland, California. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Ezra Shaw/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
NBA: Bryant letztmals beim All-Star-Game dabei
Die Startformationen des All-Star-Games 2016 stehen fest. Neben Legende Kobe Bryant dürfen sich bereits neun weitere Profis auf die Teilnahme an der am 14. Februar in Toronto stattfindenden Veranstaltung freuen.
Kobe Bryant beendet seine aktive Laufbahn nach der Saison.