Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Düdelingen und Käerjeng mit Niederlagen im Challenge-Cup
Sport 05.10.2019

Düdelingen und Käerjeng mit Niederlagen im Challenge-Cup

Düdelingen um Josip Ilic machte es den Letten aus Dobele am Samstagabend zu leicht.

Düdelingen und Käerjeng mit Niederlagen im Challenge-Cup

Düdelingen um Josip Ilic machte es den Letten aus Dobele am Samstagabend zu leicht.
Foto: Christian Kemp
Sport 05.10.2019

Düdelingen und Käerjeng mit Niederlagen im Challenge-Cup

David HEINTZ
David HEINTZ
Der HB Düdelingen hat gegen Dobele eine gute Ausgangsposition verpasst. Käerjeng wusste beim schwedischen Tabellenführer Alingsas eine Hälfte zu überraschen.

Als Pokalfinalist qualifizierte sich Düdelingen für die Teilnahme am Europapokal. In diesem traf der HB Düdelingen am Samstagabend im Centre Hartmann in der zweiten Runde des Challenge-Cups auf den lettischen Vertreter aus Dobele. Zu viele technische Fehler bedingten, dass der HBD ab der 11.' (2:3) konstant einem Rückstand hinterherlief. Dank eines 3:0-Laufs in den letzten dreieinhalb Minuten des ersten Abschnitts lag der HBD zur Pause allerdings in Schlagdistanz (10:11).

Nach dem Seitenwechsel allerdings das Déjà-vu: Der HBD leistete sich offensiv abermals zu viele leichte Fehler, sodass die Letten sich vorentscheidend absetzen konnten (12:17, 39.'). Zwar gelang es dem HBD, den Rückstand nochmals auf drei Tore zu reduzieren, letztlich stellt der 24:27-Endstand jedoch eine Hinspielhypothek dar, die vermeidbar gewesen wäre.

HB Käerjeng, der zweite luxemburgische Vertreter im Challenge-Cup, musste bereits am frühen Abend im schwedischen Alingsas eine erwartete Niederlage einstecken. Beim schwedischen Vizemeister der Vorsaison und aktuellen Tabellenführer der Handbollsligan, Alingsas HK, unterlag Käerjeng mit 24:36. Zur Halbzeit (10:13) schnupperte Käerjeng an einem achtbaren Resultat, ehe der letztjährige Dritte der Axa League nach dem Seitenwechsel defensiv einbrach und den Schweden in Abschnitt zwei 23 Treffer gestattete.

In der Axa League unterlag Berchem den Red Boys übrigens mit 37:39.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Challenge Cup: HB Käerjeng letztendlich souverän
Der HB Käerjeng steht in der zweiten Runde des Challenge Cups. Einen Tag nach dem knappen 32:30-Erfolg, wussten sich die Käerjenger im Rückspiel gegen Shakhtar Donezk aus der Ukraine deutlich zu steigern und fuhren diesmal einen standesgemäßen 37:28-Sieg ein.
Loris Nicoletti (HB Käerjeng - 8) / Handball, Challenge Cup 2017 - 2018 / 07.10.2017 / HB Käerjeng - Shakhtar Donezk / Käerjenger Dribbel / Foto: Yann Hellers