Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Düdelingen beweist große Moral
Sport 11.08.2022
Fußball

Düdelingen beweist große Moral

Dejvid Sinani (r.), hier im Zweikampf mit Hugo Larsson, erzielt den Treffer zum 2:2-Ausgleich.
Fußball

Düdelingen beweist große Moral

Dejvid Sinani (r.), hier im Zweikampf mit Hugo Larsson, erzielt den Treffer zum 2:2-Ausgleich.
Foto: Ben Majerus
Sport 11.08.2022
Fußball

Düdelingen beweist große Moral

André KLEIN
André KLEIN
F91 zeigt im Rückspiel gegen Malmö eine beeindruckende Comeback-Mentalität. Trotzdem muss der Meister in die Play-offs zur Conference League.

Der Rucksack aus dem Hinspiel, ein Drei-Tore-Rückstand, wog am Ende für Düdelingen zu schwer. Dennoch konnte der Luxemburger Fußballmeister nach 90 Minuten erhobenen Hauptes das Spielfeld des Stade de Luxembourg verlassen.

Im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League am Donnerstag gegen Malmö (S) bewies F91 große Moral und drehte einen 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2-Unentschieden. 


220804 Samir Hadji of Diddeleng during the UEFA Europa League qualification match between Malmö FF and Diddeleng on August 4, 2022 in Malmö. 
Photo: Mathilda Ahlberg / BILDBYRÅN / COP 240 / MA0288
Düdelingen steht kurz vor dem Aus
F91 Düdelingen hat am Donnerstag gegen Malmö FF eine Niederlage mit drei Toren Unterschied kassiert.

Während es nach den ersten 45 Minuten für die rund 900 Zuschauer noch keine Tore zu sehen gab, ging es nach dem Seitenwechsel wesentlich rasanter zur Sache.

Torwart Lucas Fox klärt vor Sören Rieks.
Torwart Lucas Fox klärt vor Sören Rieks.
Foto: Ben Majerus

Als der spanische Schiedsrichter Ricardo de Burgos Bengoetxea zur zweiten Halbzeit anpfiff, kamen die Gäste aus Schweden jedoch zunächst wesentlich wacher aus der Kabine. 

Verschlafen aus der Kabine  

Mit einem Doppelschlag brachten Mohamed Buya Turay (50.') und Ola Toivonen (52.') den Favoriten in Führung, beide Male hieß der Vorbereiter Joseph Ceesay. Wer jetzt befürchtete, F91 könnte auseinanderbrechen, wurde jedoch eines Besseren belehrt.

Nur vier Minuten später erzielte Düdelingens Samir Hadji (56.') nach Vorarbeit von Mehdi Kirch den Anschlusstreffer. Weitere fünf Minuten später war es Dejvid Sinani, der für F91 ausglich.

Joseph Ceesay (M.) im Zweikampf mit Mehdi Kirch (r.).
Joseph Ceesay (M.) im Zweikampf mit Mehdi Kirch (r.).
Foto: Ben Majerus

Die Hausherren spielten fortan weiter mutig nach vorne, ein weiterer Treffer gelang aber keiner der beiden Mannschaften mehr. Auch wenn das Endresultat aus beiden Spielen gegen Malmö nicht zum Weiterkommen reichte, ist das europäische Abenteuer für F91 noch nicht zu Ende.

Auf Düdelingen warten nun die Play-offs zur Conference League, wo man auf Lech Poznan trifft. Die Polen haben sich gegen Vikingur Reykjavik (ISL) durchgesetzt. Die Begegnungen werden aller Voraussicht nach am 18. und 25. August ausgetragen, wobei das Rückspiel in Luxemburg stattfinden würde. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Racing verliert zu Hause trotz 2:0-Führung, Hesperingen kassiert in der Conference-League-Qualifikation ebenfalls eine Niederlage.
Yann Mabella (RFCUL 22) Jacky Mmaee (RFCUL 11) und Anton Einarsson (Breidablik 1) nach 1:0 / Fussball, Qualifikationsrunde Conference League, RFCUL - Breidablik / 08.07.2021 / Stade Josy Barthel, Luxemburg / Foto: Christian Kemp
Nach Niederkorn hat sich auch F91 für die dritte Qualifikationsrunde der Europa League qualifiziert. Dem Luxemburger Meister reichte ein 1:1 im Rückspiel gegen KF Drita aus Kosovo.
30 Fussball Hinspiel in der zeiten Qualifikationsrunde der Europa League zwischen dem F91 Dudelingen und dem KF Drita im Stade Jos Nosbaum am 26.07.201 Freude beim F91 nach dem Tor