Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drucker muss Vuelta vorzeitig beenden
Sport 13.09.2019

Drucker muss Vuelta vorzeitig beenden

Jempy Drucker musste zwei Tage vor Ende der Vuelta aufgeben.

Drucker muss Vuelta vorzeitig beenden

Jempy Drucker musste zwei Tage vor Ende der Vuelta aufgeben.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 13.09.2019

Drucker muss Vuelta vorzeitig beenden

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Bei der 19. Etappe war der Radprofi der Mannschaft Bora-hansgrohe 65 Kilometer vor dem Ziel in einen Massensturz verwickelt und verletzte sich.

0Jempy Drucker wird die 74. die Vuelta a Espana in schlechter Erinnerung behalten. Auf der 19. Etappe war der Fahrer der Mannschaft Bora-hansgrohe 65 Kilometer vor dem Ziel in einen Massensturz verwickelt.

Drucker konnte zwar weiterfahren, erreichte das Ziel allerdings als Letzter an der Seite von Maximiliano Richeze (ARG/Deceuninck) mit einem Rückstand von 15'46''. Besonders bitter: Der Luxemburger hat sich eine tiefe Wunde am rechten Ellbogen zugezogen und wird am Samstag nicht mehr an den Start der 20. Etappe gehen. 

Dann steht auf den 190,4 km zwischen Arenas de San Pedro und der Plataforma de Gredos die letzte Bergetappe an, die mit einem kurzen Schlussanstieg in 1 747 m Höhe endet.  

Rémi Cavagna (F/Deceuninck) gewann die 19. Etappe am Freitag als letzter Überlebender einer Ausreißergruppe. In der Gesamtwertung gab es ganz vorne keine Verschiebungen. Primoz Roglic (SLO/Jumbo), der genau wie auch der Viertplatzierte Miguel Angel Lopez (COL/Astana) und eben Drucker in den erwähnten Massensturz verwickelt war, führt weiterhin mit 2'50'' vor Alejandro Valverde (E/Movistar) und Nairo Quintana (COL/Movistar/3'31'').



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Roglic verliert viel Zeit auf Quintana
Auf der längsten Etappe der Vuelta a Espana geht es richtig zur Sache, obwohl diese eigentlich flach war. Die Gewinner des Tages sind Nairo Quintana und Philippe Gilbert.
Team Jumbo rider Slovenia's Primoz Roglic crosses the finish line of the 16th stage of the 2019 La Vuelta cycling Tour of Spain, a 144,4 km race from Pravia to the Alto de la Cubilla in Lena on September 9, 2019. (Photo by ANDER GILLENEA / AFP)
Tour de France 2018: Kurzes Spektakel mit neuen Bergen
Die 105. Tour de France führt vom 7. bis 29. Juli 2018 über 3329 km von der Atlantikinsel Noirmoutier-en-l'Île nach Paris. Im Programm sind unter anderem die legendäre Bergankunft in L'Alpe d'Huez sowie Kopfsteinpflasterpassagen des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix vorgesehen.
L'Alpe d'Huez gehört wieder zur Strecke der Tour.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.