Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drucker in Kuurne der beste Luxemburger
Sport 28.02.2021

Drucker in Kuurne der beste Luxemburger

Für Jempy Drucker lief es am Sonntag einen Tick besser.

Drucker in Kuurne der beste Luxemburger

Für Jempy Drucker lief es am Sonntag einen Tick besser.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 28.02.2021

Drucker in Kuurne der beste Luxemburger

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Das Radrennen Kuurne-Brüssel-Kuurne endete ohne Luxemburger Topergebnis. Dennoch war Alex Kirsch glücklich.

Nach dem enttäuschenden Auftritt beim Omloop Het Nieuwsblad haben Alex Kirsch und seine Teamkollegen von Trek-Segafredo am Sonntag die Wende geschafft. Ex-Weltmeister Mads Pedersen (DK) hat nämlich das belgische Eintagesrennen Kuurne-Brüssel-Kuurne gewonnen. Nach 197 Kilometern triumphierte er im Sprint einer 37 Fahrer großen Spitzengruppe problemlos vor Anthony Turgis (Total) und Thomas Pidcock (GB/Ineos).


Kevin Geniets (Groupama-FDJ) - Omloop Het Nieuwsblad 2021 - Foto: Serge Waldbillig
Omloop Het Nieuwsblad: Geniets animiert das Rennen
Radprofi Kevin Geniets hat beim Omloop Het Nieuwsblad gezeigt, aus welchem Holz er geschnitzt ist.

Beeindruckend war erneut die Vorstellung von Mathieu van der Poel (Alpecin), der gut 80 km vor dem Ziel mit Jhonatan Narvaez (ECU/Ineos) am Hinterrad attackierte, zur Ausreißergruppe des Tages vorstieß und gemeinsam mit dem Ecuadorianer, Ludwig de Winter (B/Intermarché), Jonas Iversby Hvideberg (N/Uno-X) und Patrick Gamper (A/Bora) erst 1,7 km vor dem Ziel wieder gestellt wurde.

Kevin Geniets kann mit seinem Abschneiden am Wochenende zufrieden sein.
Kevin Geniets kann mit seinem Abschneiden am Wochenende zufrieden sein.
Foto: Serge Waldbillig

Aus Luxemburger Sicht war Jempy Drucker (Cofidis) am Sonntag der Beste (59. auf 1'48''). Er fühlte sich „ein wenig besser als noch am Vortag“. Drucker kämpfte sich in das Rennen hinein, versuchte zu attackieren, wurde dann aber am Oude Kwaremont von den Favoriten distanziert und in der Schussphase noch von einem Sturz behindert.

Kirsch fühlte sich „sehr gut“, beendete das Rennen nach einem Sturz auf die Hüfte jedoch vorzeitig, während Kevin Geniets (Groupama) die Anstrengungen des Vortages spürte und es verständlicherweise deswegen weniger gut für ihn lief (90. auf 4'52'').

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Glückliche Luxemburger bei Stuyvens Sieg
Jasper Stuyven hat sich die 75. Ausgabe des Omloop Het Nieuwsblad gesichert. Bester Luxemburger war Jempy Drucker als Zwölfter. Auch Bob Jungels und Alex Kirsch sind zufrieden.
Jasper Stuyven (B/Trek) gewinnt den Omloop Het Nieuwsblad 2020 - Foto: Serge Waldbillig