Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drucker glänzt mit Wheelie-Künsten
Sport 1 30.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Luxemburger begeistert die Fans

Drucker glänzt mit Wheelie-Künsten

Sport 1 30.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Luxemburger begeistert die Fans

Drucker glänzt mit Wheelie-Künsten

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Sportlich gesehen konnte Jempy Drucker bei der Vuelta a Espana bislang nur selten für Furore sorgen. Am Samstag fand er dennoch ein Mittel, um die Zuschauer zu unterhalten.

(bob) - Radrennen wie die Vuelta a Espana sind anstrengend, zäh und selten lustig. Dass die Zuschauer am Straßenrand der achten Etappe am Samstag dennoch kurz vom Kampf um Platz eins abgelenkt wurden, hatte Jempy Drucker (BMC) zu verantworten.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Der 29-Jährige stellte sein Können unter Beweis und fuhr einen Teil des La Camperona auf dem Hinterrad hoch. Für seinen Wheelie erhielt er ordentlich Anfeuerungsrufe der Fans.

Nach zehn Etappen belegt Drucker derzeit Platz 161 im Gesamtranking (auf 1.55'15''). Landsmann Laurent Didier (Trek-Segafredo) ist 74. (1.02'29'').


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zehnte Etappe der Vuelta a Espana
Nairo Quintana (COL/Movistar) führt die Spanien-Rundfahrt wieder an. Der kleine Kolumbianer triumphierte am Montag auf der zehnten Etappe und übernahm das Rote Trikot des Führenden.
Nairo Quintana durfte jubeln.
David de la Cruz hat die neunte Etappe der Vuelta a Espana gewonnen. Am Montag geht der spanische Radprofi im Roten Trikot an den Start.
David de la Cruz feierte seinen ersten Profisieg.
Radprofi Jempy Drucker ist bei der Vuelta a Burgos zum dritten Mal auf Rang zwei gesprintet. Diesmal musste er einem Australier den Vortritt lassen.
Jempy Drucker (l.) durfte bei der Vuelta a Burgos bisher nicht jubeln.