Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drucker gewinnt und ist Gesamtführender
Sport 40 1 02.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Erste Etappe der SkodaTour

Drucker gewinnt und ist Gesamtführender

Jempy Drucker holte sich mit seinem Sieg das Gelbe Trikot.
Erste Etappe der SkodaTour

Drucker gewinnt und ist Gesamtführender

Jempy Drucker holte sich mit seinem Sieg das Gelbe Trikot.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 40 1 02.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Erste Etappe der SkodaTour

Drucker gewinnt und ist Gesamtführender

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Jempy Drucker hat die erste Etappe der SkodaTour de Luxembourg gewonnen und ist damit neuer Führender der Gesamtwertung. Ein anderer Luxemburger war in der Ausreißergruppe.

(DW) - Jempy Drucker (BMC) hat bei der SkodaTour de Luxembourg die erste Etappe gewonnen und ist somit ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden gefahren. Nach 172 km zwischen Luxemburg-Stadt und Niederkerschen siegte er im Massensprint vor Timothy Dupont (B/Verandas Willems) und Aksel Nömmela (EST/Leopard). Fünfter wurde Greg van Avermaet (B/BMC).

Drucker hat in der Gesamtwertung nun 6'' Vorsprung auf Damien Gaudin (F/Armée de Terre) und 7'' auf van Avermaet. Alex Kirsch (Veranclassic) ist Siebter mit 12'' Rückstand.

Erst nach 15 km formierte sich die Ausreißergruppe des Tages. Der Luxemburger Tom Wirtgen (Leopard) schaffte den Sprung in die dreiköpfige Gruppe. Er wurde von Fabien Doubey (F/Wanty) und Raphael Freienstein (D/Lotto-Kern Haus) begleitet.

Während die Mannschaft des Gesamtführenden Gaudin, Armée de Terre, im Hauptfeld das Tempo kontrollierte, gewann Wirtgen beim ersten Bergpreis in Canach nach 48 km den Sprint. Dies gelang ihm auch 20 km später in Remerschen, so dass der Luxemburger am Freitag im Bergtrikot an den Start geht.

Die Ausreißer erreichten einen maximalen Vorsprung von knapp 6'. 70 km vor dem Ziel wurde das Hauptfeld schneller, um so den Rückstand zu verringern. Wirtgen merkte man langsam die Anstrengung an. Bei der ersten Passage in Niederkerschen 33 km vor dem Ziel ließ er abreißen, wurde kurze Zeit später zunächst vom Hauptfeld eingeholt und dann abgehängt.

Wirtgen kam als Drittletzter mit 8'24'' Rückstand an. Noch schlimmer erwischte es Geburtstagskind Luc Turchi (Lotto-Kern Haus), der wegen einer Pollenallergie mit Nasenbluten und 10'35'' Rückstand ins Ziel kam.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Skoda Tour de Luxembourg
Der Weltranglistenerste Greg van Avermaet hat die SkodaTour de Luxembourg gewonnen. Bei seinem Etappensieg auf dem vierten Teilstück ließ er nichts mehr anbrennen.
Greg Van Avermaet (B/BMC) gewinnt die Skoda Tour de Luxembourg 2017.
Zweite Etappe der SkodaTour
Greg van Avermaet hat die zweite Etappe der SkodaTour de Luxembourg gewonnen. Er setzte sich in Walferdingen vor seinem Teamkollegen Jempy Drucker durch.
Greg Van Avermaet (B/BMC) siegt vor seinem Teamkollegen Jempy Drucker (BMC).