Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Djokovic und Wawrinka im Finale
Sport 10.09.2016 Aus unserem online-Archiv
US Open in Flushing Meadows

Djokovic und Wawrinka im Finale

Stan Wawrinka schrie sich förmlich ins Endspiel.
US Open in Flushing Meadows

Djokovic und Wawrinka im Finale

Stan Wawrinka schrie sich förmlich ins Endspiel.
Foto: AFP
Sport 10.09.2016 Aus unserem online-Archiv
US Open in Flushing Meadows

Djokovic und Wawrinka im Finale

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Novak Djokovic und Stan Wawrinka bestreiten am Sonntag das Endspiel der US Open. Für Gaël Monfils und Kei Nishikori ist der Traum vom Grand-Slam-Triumph hingegen geplatzt.

(dpa) - Titelverteidiger Novak Djokovic und der zweimalige Grand-Slam-Champion Stan Wawrinka spielen am Sonntag (22 Uhr Luxemburger Zeit) um den Titel bei den US Open. Djokovic (SER/Weltranglistenposition: 1) gewann im Halbfinale gegen den Franzosen Gaël Monfils (12) 6:3, 6:2, 3:6, 6:2. Wawrinka (CH/3) setzte sich gegen den Japaner Kei Nishikori (7) 4:6, 7:5, 6:4, 6:2 durch.

Branchenführer Djokovic (29 Jahre) steht in seinem siebten Finale von Flushing Meadows, 2011 und 2015 hatte er in New York triumphiert. Wawrinka (31) spielt nach den Triumphen in Melbourne 2014 und Paris 2015 zum dritten Mal um den Sieg bei einem der vier Majorturniere. In beiden Jahren bezwang er Djokovic auf dem Weg zum Titel, im direkten Vergleich führt Djokovic allerdings mit 19:4.

Djokovic muss behandelt werden

Nachdem der Serbe in diesem Jahr bei den Australian und den French Open triumphiert hatte, verlor er in Wimbledon überraschend in der dritten Runde. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro unterlag er geplagt von einer Verletzung am linken Handgelenk in seinem Auftaktmatch gegen den späteren Silbermedaillengewinner Juan Martin del Potro (ARG).

Zu Beginn der US Open war Djokovic nach eigenen Angaben noch immer nicht bei 100 Prozent, profitierte jedoch im Turnierverlauf von drei Verletzungen seiner Gegner. Jiri Vesely (CZE) trat erst gar nicht an, Mikhail Youzhny (RUS) und Jo-Wilfried Tsonga (F) gaben auf. Gegen Monfils ließ sich Djokovic an der linken Schulter behandeln und gewann letztlich dennoch souverän zum 13. Mal im 13. Aufeinandertreffen. In New York kann er seinen 13. Grand-Slam-Titel gewinnen.

Wawrinka besiegte Nishikori zum vierten Mal im sechsten Duell und revanchierte sich damit für die Niederlage im Viertelfinale der US Open 2014. Damals hatte Nishikori das bislang einzige Grand-Slam-Endspiel seiner Karriere erreicht.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach dem Scheitern von Rafael Nadal und Andy Murray schien der Weg frei zur erfolgreichen Titelverteidigung von Novak Djokovic. Doch der Tennisprofi verliert im Finale gegen Stan Wawrinka.
Sep 11, 2016; New York, NY, USA; Stan Wawrinka (SUI) poses with the trophy after his match against Novak Djokovic (SRB) on day fourteen of the 2016 U.S. Open tennis tournament at USTA Billie Jean King National Tennis Center. Mandatory Credit: Susan Mullane-USA TODAY Sports
Die WTA-Weltrangliste hat eine neue Nummer eins: Weil Serena Williams ihr Halbfinale verloren hat, geht die Führung an Angelique Kerber. Die Deutsche trifft am Sonntag im Finale auf Karoline Pliskova.
Die neue Nummer eins: Angelique Kerber nach ihrem Halbfinalsieg.
Der Brite Andy Murray hat es verpasst Geschichte zu schreiben. Nach der Niederlage gegen den Japaner Kei Nishikori wird der Tennisprofi sein viertes Grand-Slam-Finale in diesem Jahr verpassen.
Andy Murray of Great Britain hits a return to Kei Nishikori of Japan during their 2016 US Open men's singles quarterfinals match at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 7, 2016 in New York.
Kei Nishikori stunned Andy Murray to reach the US Open semi-finals, holding his nerve in a breathtaking final set to move two wins away from becoming the first Asian man to capture a Grand Slam singles title. / AFP PHOTO / Don EMMERT
Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat erneut von der Aufgabe seines Gegners profitiert und das Halbfinale der US Open erreicht.
Novak Djokovic hatte allen Grund zur Freude.
Rafael Nadal scheitert in einem hochklassigen Fünf-Satz-Match, Novak Djokovic dagegen kommt ohne Mühe weiter. Bei den Damen sorgt eine frühere Weltranglisten-Erste für Aufsehen.
NEW YORK, NY - SEPTEMBER 04: Rafael Nadal of Spain reacts against Lucas Pouille of France during his fourth round Men's Singles match on Day Seven of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 4, 2016 in the Flushing neighborhood of the Queens borough of New York City.   Alex Goodlett/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==