Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Djokovic steht im Halbfinale
Sport 07.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Bei den US Open

Djokovic steht im Halbfinale

Novak Djokovic hatte allen Grund zur Freude.
Bei den US Open

Djokovic steht im Halbfinale

Novak Djokovic hatte allen Grund zur Freude.
Foto: Reuters
Sport 07.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Bei den US Open

Djokovic steht im Halbfinale

Joe TURMES
Joe TURMES
Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat erneut von der Aufgabe seines Gegners profitiert und das Halbfinale der US Open erreicht.

(dpa) - Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat erneut von der Aufgabe seines Gegners profitiert und das Halbfinale der US Open erreicht. Der Serbe führte am Dienstag (Ortszeit) gegen Jo-Wilfried Tsonga 6:3, 6:2, als der Franzose wegen einer Knieverletzung aufgeben musste. Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Djokovic am Freitag auf Tsongas Landsmann Gaël Monfils. Der 30-Jährige, der in der ersten Runde gegen Gilles Muller gesiegt hatte, gewann gegen seinen Landsmann und Nadal-Bezwinger Lucas Pouille 6:4, 6:3, 6:3.

Vor der zweiten Runde hatte der Tscheche Jiri Vesely gegen Djokovic verletzt zurückgezogen. In der dritten Runde gab der Russe Mikhail Youzhny beim Stand von 4:2 für Djokovic im ersten Satz auf.

Kerber trifft auf Wozniacki

Angelique Kerber hat bei den US Open ihr drittes Grand-Slam-Halbfinale in diesem Jahr erreicht und trifft dort am Donnerstag auf die ehemalige Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki.

Die 26 Jahre alte Tennisspielerin aus Dänemark gewann am Dienstag (Ortszeit) im Viertelfinale gegen die am Knöchel verletzte Anastasija Sevastova aus Lettland 6:1, 6:2. Kerber hatte sich zuvor gegen die Vorjahresfinalistin Roberta Vinci aus Italien 7:5, 6:0 durchgesetzt.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Gigantenduell ist geplatzt: Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien) verpasste gegen den Österreicher Dominic Thiem das Halbfinale der French Open gegen Rafael Nadal und wartet damit weiter auf seinen 13. Grand-Slam-Titel.
Novak Djokovic muss weiter auf seinen 13. Grand-Slam-Titel warten.
Nach dem Scheitern von Rafael Nadal und Andy Murray schien der Weg frei zur erfolgreichen Titelverteidigung von Novak Djokovic. Doch der Tennisprofi verliert im Finale gegen Stan Wawrinka.
Sep 11, 2016; New York, NY, USA; Stan Wawrinka (SUI) poses with the trophy after his match against Novak Djokovic (SRB) on day fourteen of the 2016 U.S. Open tennis tournament at USTA Billie Jean King National Tennis Center. Mandatory Credit: Susan Mullane-USA TODAY Sports
US Open in Flushing Meadows
Novak Djokovic und Stan Wawrinka bestreiten am Sonntag das Endspiel der US Open. Für Gaël Monfils und Kei Nishikori ist der Traum vom Grand-Slam-Triumph hingegen geplatzt.
Stan Wawrinka schrie sich förmlich ins Endspiel.
Rafael Nadal scheitert in einem hochklassigen Fünf-Satz-Match, Novak Djokovic dagegen kommt ohne Mühe weiter. Bei den Damen sorgt eine frühere Weltranglisten-Erste für Aufsehen.
NEW YORK, NY - SEPTEMBER 04: Rafael Nadal of Spain reacts against Lucas Pouille of France during his fourth round Men's Singles match on Day Seven of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 4, 2016 in the Flushing neighborhood of the Queens borough of New York City.   Alex Goodlett/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Die US Open erleben ihre ersten Überraschungen. Die French-Open-Siegerin und der Wimbledonfinalist sind schon draußen. Ein 17 Jahre alter Teenager aus den USA sorgt für Aufsehen.
Die Spanierin Garbine Muguruza ist bei den US-Open überraschend ausgeschieden.