Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen trennt sich von Fußballtrainer Amodio
Sport 22.03.2021

Differdingen trennt sich von Fußballtrainer Amodio

Paolo Amodio stand zwei Jahre in Differdingen in der Verantwortung.

Differdingen trennt sich von Fußballtrainer Amodio

Paolo Amodio stand zwei Jahre in Differdingen in der Verantwortung.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 22.03.2021

Differdingen trennt sich von Fußballtrainer Amodio

Joe TURMES
Joe TURMES
Paolo Amodio ist nicht mehr länger Trainer von Differdingen. Der Verein reagiert auf die 1:2-Niederlage gegen Mondorf.

Der FC Déifferdeng 03 und Paolo Amodio gehen ab sofort getrennte Wege. Der Trainer hatte am Freitag gegenüber dem „Luxemburger Wort“ öffentlich gemacht, dass er den Verein am Saisonende verlassen würde. 


Dylan Lempereur (Differdingen - 21) - Mohamed Nabli (Mondorf - 30) / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 17. Spieltag Saison 2020-2021 / 21.03.2021 / FC Differdingen 03 - US Mondorf / Stade de la Ville de Differdange / Foto: Yann Hellers
Mondorf verschärft Differdingens Krise in der BGL Ligue
Acht Spiele, ein Sieg - so sieht die Differdinger Bilanz in der BGL Ligue aus. Paolo Amodios Team rutscht weiter ab.

Nach der 1:2-Niederlage am Sonntag gegen Mondorf wurde die Trennung nun früher vollzogen. Seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs stimmen die Resultate nicht mehr. Differdingen kämpft noch um den Europapokaleinzug.

Teammanager Jean-Philippe Caillet und Konditionstrainer Pascal Burger übernehmen interimistisch.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amodio kehrt als Trainer zurück
Der FC Differdingen hat einen Nachfolger für Trainer Arno Bonvini gefunden. Mit Paolo Amodio hat sich der Vorstand um Präsident Fabrizio Bei für einen alten Bekannten entschieden.
Paolo Amodio (FC Progrès Niederkorn - Trainer)  / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 6. Spieltag Saison 2017-2018 / 16.09.2017 / FC Progrès Niederkorn - FC Differdingen 03 / Stade Jos Haupert / Foto: Yann Hellers