Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen trennt sich von Bonvini
Sport 17.03.2019

Differdingen trennt sich von Bonvini

Arno Bonvini war nicht lange Trainer in Differdingen.

Differdingen trennt sich von Bonvini

Arno Bonvini war nicht lange Trainer in Differdingen.
Foto: Michel Dell'Aiera
Sport 17.03.2019

Differdingen trennt sich von Bonvini

Joe TURMES
Joe TURMES
Arno Bonvini ist nicht mehr Trainer des FC Déifferdeng 03. Sein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Arno Bonvini ist nicht mehr länger Trainer von Differdingen. Der Verein hat sich in gegenseitigem Einverständnis vom 43-Jährigen getrennt. In 17 Spielen holte er 24 Punkte in der BGL Ligue. Am Freitag verspielte der Fusionsverein eine 3:1-Führung in doppelter Überzahl beim Racing. Im Pokal ist Differdingen bereits ausgeschieden. 

Bonvini war erst zu Saisonbeginn aus Mondorf gekommen, um den Umbruch zu vollziehen.

"Wir mussten angesichts der jüngsten Ergebnisse reagieren. Ich will keineswegs Arnos Qualitäten infrage stellen, aber die Mannschaft braucht einen neuen Impuls. Die Spieler müssen nun Verantwortung übernehmen", betonte der Differdinger Präsident Fabrizio Bei.

Am Montag wird Differdingen bekannt geben, wer die Nachfolge antritt. Ein Kandidat könnte Dan Santos sein, der bis vor Kurzem Trainer von RM Hamm Benfica war.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

F91 ist zum Siegen verdammt
Sechs Punkte Vorsprung beträgt der Vorsprung von Tabellenführer Jeunesse auf den amtierenden Meister F91. Düdelingen muss nun eine Siegesserie starten.
David Turpel und seine Teamkollegen tun sich in dieser Saison in der BGL Ligue schwer.
FC Progrès unter Zugzwang
Erst vier Punkte aus vier Spielen: Der FC Progrès tut sich in der BGL Ligue äußerst schwer. Nun wartet das Gastspiel bei RM Hamm Benfica, das ebenfalls schwächelt.
Progrès-Trainer Paolo Amodio hofft, dass seine Spieler eine Reaktion zeigen.
Differdingen will F91 ein Bein stellen
Nach den überzeugenden Europapokalauftritten von F91 und von Niederkorn richtet sich der Fokus wieder auf die BGL Ligue. Differdingen fordert die Übermannschaft von Düdelingen heraus.
David Vandenbroeck (FC Differdingen 03 - 19)
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 20. Spieltag, Saison 2017-2018 / 08.04.2018 /
FC Differdingen 03 - CS Fola Esch / 
Stade de la Ville de Differdange, Oberkorn - Parc des Sports /
Foto: Ben Majerus
BGL Ligue: Die Jäger unter sich
Am elften Spieltag der BGL Ligue steht das Spitzenduell zwischen dem Dritten Differdingen und dem Zweiten Fola im Fokus. Der Differdinger Fusionsverein benötigt einen Sieg, wenn er weiter im Titelkampf mitmischen will.
Fola-Stürmer Stefano Bensi will auch gegen Differdingen seine Torgefahr unter Beweis stellen.