Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Vernetzung in der Sportwelt Luxemburgs
Sport 2 Min. 15.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Vernetzung in der Sportwelt Luxemburgs

Einer der mächtigsten Strippenzieher im Luxemburger Sport: André Hoffmann.

Die Vernetzung in der Sportwelt Luxemburgs

Einer der mächtigsten Strippenzieher im Luxemburger Sport: André Hoffmann.
Foto: Christian Kemp
Sport 2 Min. 15.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Vernetzung in der Sportwelt Luxemburgs

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Das COSL und das Sportministerium geben im nationalen Sport die Richtung vor. André Hoffmann leitet nicht nur das COSL, sondern vertritt den Luxemburger Sport in vier weiteren Verwaltungsräten.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die Vernetzung in der Sportwelt Luxemburgs“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Netzwerk des Sports in Luxemburg hat sich um drei Schwergewichte gebildet: das COSL, das Sportministerium und die Sportmediziner.
Im Koalitionsabkommen wird die Funktionsweise der Coque infrage gestellt. Dabei gibt es weitaus wichtigere Themen im Luxemburger Sport.
Présentation officielle du “Luxembourg Institute for High Performance in Sports, D'coque, le 19 Janvier 2018. Photo: Chris Karaba
Der Sport ist Teil der Arbeitsgruppen bei den Koalitionsverhandlungen. COSL-Präsident André Hoffmann erkennt eine positive Entwicklung beim Stellenwert des Sports in der Öffentlichkeit.
Présentation officielle du “Luxembourg Institute for High Performance in Sports, THEWS Heinz, Romain Schneider, André Hoffmann,  D'coque, le 19 Janvier 2018. Photo: Chris Karaba
Das Luxemburger olympische Komitee würde eine Frischzellenkur benötigen. Es wäre im Interesse des einheimischen Sports.
Présentation officielle du “Luxembourg Institute for High Performance in Sports, THEWS Heinz, Romain Schneider, André Hoffmann,  D'coque, le 19 Janvier 2018. Photo: Chris Karaba
Am 1. Oktober gibt es einen Wechsel an der Spitze des Coque-Verwaltungsrates: Marc Mathekowitsch ersetzt dann Robert Schuler. Dies teilte das Sportministerium am Montag mit.
Marc Mathekowitsch (l.), hier beim Tour de France 2017 in Mondorf mit Frank Schleck ud Romain Schneider, übernimmt das Amt von Robert Schuler.
Beim COSL-Verwaltungsrat
Beim COSL stehen Veränderungen bevor. Bei der Generalversammlung im März werden mindestens zwei Mitglieder nicht mehr antreten.
COSL-Mitglied Jean-Louis Margue soll nicht mehr antreten.