Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Titelgruppe ist komplett
Sport 28.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball in der Total League

Die Titelgruppe ist komplett

Christopher Jones (r.) spielt nach seiner Dopingsperre erst seit Kurzem wieder für T71 (hier gegen Jermont Bernard Horton, Basket Esch) und konnte direkt einen Erfolg verbuchen.
Basketball in der Total League

Die Titelgruppe ist komplett

Christopher Jones (r.) spielt nach seiner Dopingsperre erst seit Kurzem wieder für T71 (hier gegen Jermont Bernard Horton, Basket Esch) und konnte direkt einen Erfolg verbuchen.
Foto: Fernand Konnen
Sport 28.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball in der Total League

Die Titelgruppe ist komplett

Zwei Teams haben sich noch den begehrten Platz in der Titelgruppe der Total League gesichert. Damit ist die Gruppe am 18. und letzten Spieltag in der Qualifikationsphase nun komplett.

(PJ) – Am 18. und letzten Spieltag in der Qualifikationsphase wurden die beiden letzten Teilnehmer an der Titelrunde ermittelt. Am Ende durften T71  und Sparta jubeln, die neben Amicale, den Musel Pikes, Etzella und Contern die Play-off-Spiele erreicht haben.

In Esch standen sich mit Basket Esch und T71 zwei direkte Konkurrenten im Kampf um die beiden begehrten Tickets gegenüber. Die Begegnung mit Finalcharakter in der Lallinger Sporthalle nahm allerdings einen einseitigen Verlauf. Die Gäste aus Düdelingen hatten über die gesamte Distanz Spiel und Gegner sicher im Griff und behaupteten sich deutlich mit 81:52. Gegen die wiedererstarkte Mannschaft von T71 stand Basket Esch auf verlorenem Posten und muss nun in der Abstiegsrunde antreten.

Freude trotz Niederlage

Sparta durfte trotz einer 89:92-Niederlage in Steinsel feiern, denn dank des besseren direkten Vergleichs gegen die punktgleichen Escher steht Bartringen in der Titelgruppe. Sparta lieferte  gegen den Tabellenführer eine starke Leistung ab und musste sich nach zwischenzeitlicher Führung erst in den Schlussminuten geschlagen geben.

Im Duell zwischen Etzella und Contern nutzten die Ettelbrücker den Heimvorteil und gewannen mit 89:80. Erwartungsgemäß ließen die Musel Pikes beim 94:63-Sieg gegen Bascharage nichts anbrennen. Résidence sicherte sich vor dem Beginn der Abstiegsrunde wichtige Punkte gegen Arantia. Der 85:73-Schlusserfolg der Gäste kam allerdings erst im Schlussviertel zustande.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Kampf um die Plätze in der Titelgruppe haben sich an diesem Samstag die Favoriten in Szene gesetzt. Das Duell Meister gegen Aufsteiger wurde dabei unerwartet spannend.
Kampf der Topscorer: Jarmar Gulley (M., Musel Pikes) erzielte 33 Punkte, Xavier Ford (r., Contern) kam sogar auf 35 Zähler. Auch Jaylen Bland (l.) machte mit 19 Punkten ein solides Spiel.
Basketballer Jones nach Dopingsperre zurück
Nach einer neunmonatigen Dopingsperre läuft Christopher Jones am Samstag erstmals wieder im T71-Trikot auf. Im Vorfeld spricht er über „die schwere Zeit“ nach der Sperre und seine gemischten Gefühle vor dem Spiel gegen Bascharage.
Nach dem Pokalsieg war die Freude bei Christopher Jones zuerst groß, doch dann folgte die positive Dopingprobe.
Bei den Musel Pikes spielen zwei ganz besondere Teamkolleginnen: Irina Mazjoukhina und Christina Muller sind Mutter und Tochter und haben gemeinsam große Ziele.
Irina Mazjoukhina und Christina Muller verbindet nicht nur die Freude am Basketball.
Am 16. Spieltag der Total League ist eine weitere Entscheidung gefallen: Résidence musste sich gegen T71 geschlagen geben und hat keine Chance mehr auf die Titelgruppe.
Rainer Kloss und Walferdingen müssen den Gang in die Auf- und Abstiegsgruppe antreten.
Spektakuläres Video
Man nehme drei talentierte Fußballer vom FC Arsenal und ein paar verrückte Basketball-Akrobaten der Dunking Devils. Herausgekommen ist ein Video, das man gesehen haben muss.
Seit er klein ist, ist für Thomas Grün klar: Er will Basketball-Profi werden. In dieser Saison hat es geklappt. Vor dem ersten Heimspiel der Rückrunde am Samstag mit den Gladiators Trier erzählt der Luxemburger von seinem Leben als Profi.
Basketball 2. Bundesliga: Gladiators Trier - Oettinger Rockets.
Der Trierer Thomas Grün im Zweikampf mit Nils Maisel.
Foto: Willy Speicher