Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Titelchance wahren
Sport 12.03.2016 Aus unserem online-Archiv
17. Spieltag der BGL Ligue

Die Titelchance wahren

Walder Souto und die Escher Fola könnten endgültig den Anschluss an F91 verlieren.
17. Spieltag der BGL Ligue

Die Titelchance wahren

Walder Souto und die Escher Fola könnten endgültig den Anschluss an F91 verlieren.
Foto: Ben Majerus
Sport 12.03.2016 Aus unserem online-Archiv
17. Spieltag der BGL Ligue

Die Titelchance wahren

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Nach dem 1:1-Unentschieden am vergangenen Sonntag in Rosport, benötigt der amtierende Meister Fola am 17. Spieltag der BGL Ligue dringend drei Punkte, um Düdelingen nicht endgültig davonziehen zu lassen.

(bob) - Bereits sechs Punkte beträgt der Abstand zwischen Spitzenreiter Düdelingen und Fola in der BGL Ligue. Am vergangenen Sonntag kam das Team von Trainer Jeff Strasser in Rosport nicht über ein Unentschieden hinaus.

Vor heimischer Kulisse empfängt der amtierende Meister nun den Aufsteiger aus Strassen, der mit 29 Zählern derzeit Rang fünf belegt. In einer brisanten Begegnung feierten die Strassener zuletzt einen 5:3-Erfolg gegen Rümelingen. Im Hinspielduell kassierte Fola gegen Kettenmeyer und Co. die erste Saisonniederlage. Der Gastgeber ist somit auf Revanche aus.

Weiterhin ohne Niederlage thront F91 an der Spitze. Auch RM Hamm Benfica sollte die Serie des Titelfavoriten nicht stoppen können. Mit dem 2:1-Auswärtssieg am vergangenen Spieltag gegen die Escher Jeunesse, bewies das Team von Trainer Michel Leflochmoan erneut, dass der Meistertitel der Saison 2015/2016 höchstwahrscheinlich an Düdelingen geht.

Joël Pedro (l.) und die Düdelinger rücken dem Titelgewinn immer näher.
Joël Pedro (l.) und die Düdelinger rücken dem Titelgewinn immer näher.
Foto: Yann Hellers

Trotz der Heimniederlage hat der Luxemburger Rekordmeister den Anschluss an Differdingen nicht verloren und hofft nun in Rümelingen auf einen "Dreier". Das Heimteam macht in der Rückrunde allerdings bis dato einen guten Eindruck und wird sicherlich alles daran setzen, mindestens einen Zähler einzufahren.

Doch auch der Tabellendritte Differdingen trifft auf einen unangenehmen Gegner. Die Gäste aus Rosport sind in der aktuellen Spielzeit wesentlich erfolgreicher auf fremdem Platz und reisen nach dem Punktgewinn gegen Fola mit breiter Brust an.

Niederkorn benötigt Erfolg

Progrès möchte in Ettelbrück endlich den Befreiungsschlag landen. Mittlerweile auf Rang sechs abgerutscht, wollen die Niederkorner von der wackligen Etzella-Abwehr profitieren und ein Zeichen setzen.

Im Abstiegsduell empfängt der Tabellenzehnte Mondorf den Tabellenzwölften Wiltz. Während die Gäste zuletzt einen wichtigen dreifachen Punktgewinn landeten, hat das Heimteam in der Rückrunde erst einen Zähler auf dem Konto und könnte mit einer Niederlage bis auf den zwölften Rang abrutschten.

Grevenmacher wäre mit dem Relegationsplatz derzeit wohl hochzufrieden. Obwohl die Moselaner in der vergangenen Woche den ersten Sieg der Saison feierten, liegt der Traditionsclub noch vier Zähler hinter dem Vorletzten Etzella. Gegen RFCU Lëtzebuerg sollen nun die nächsten Punkte her. Die Haupstädter sind nach der bitteren 0:6-Niederlage am 14. Spieltag gegen Differdingen jedoch weiterhin auf Wiedergutmachung aus.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am neunten Spieltag der BGL Ligue im Fußball steht ein Duell im Blickpunkt: Mit F91 hat der Tabellendritte Differdingen den Spitzenreiter zu Gast.
Sanel Ibrahimovic (r.) will mit F91 die schlechte Statistik gegen Differdingen aufpolieren.
Am Sonntag fällt die Entscheidung, wer Meister in der BGL Ligue wird. F91 Düdelingen hat alles in der Hand, um den ersten Platz vor dem Konkurrenten Fola zu verteidigen.
F91-Trainer Michel Leflochmoan (M.) könnte seinen siebten Meistertitel in Luxemburg feiern.
Ein spätes 1:1 verhagelt der Fola den Sonntag, Strassen knackt Rümelingen mit drei Toren in zehn Minuten, in Wiltz fällt der Siegtreffer in der Nachspielzeit. Und Grevenmacher gelingt der Befreiungsschlag.
Samir Hadjis 1:0 war in Rosport nicht genug.
16. Spieltag in der BGL Ligue
F91 Düdelingen hat die schwierige Auswärtsaufgabe auf der Escher "Grenz" erfolgreich gemeistert und sich mit 2:1 gegen Jeunesse durchgesetzt.
David Turpel (l./F91) und Ricardo Delgado (Jeunesse Esch) im Zweikampf.
Grevenmacher gilt in der BGL Ligue mit sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz als Abstiegskandidat Nummer eins. Trainer Roland Schaack gibt sich im Interview allerdings kämpferisch.
Roland Schaack: "Die beiden ersten Rückrundenspiele haben gezeigt, dass das Team auf einem guten Weg ist."