Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Saison startet am Samstagabend in Düdelingen
Sport 2 Min. 06.08.2016 Aus unserem online-Archiv
BGL Ligue

Die Saison startet am Samstagabend in Düdelingen

F91-Trainer Dino Toppmöller wird sein Team vor den kämpferischen Qualitäten von Canach warnen.
BGL Ligue

Die Saison startet am Samstagabend in Düdelingen

F91-Trainer Dino Toppmöller wird sein Team vor den kämpferischen Qualitäten von Canach warnen.
Foto: Ben Majerus
Sport 2 Min. 06.08.2016 Aus unserem online-Archiv
BGL Ligue

Die Saison startet am Samstagabend in Düdelingen

Joe TURMES
Joe TURMES
Am Samstag startet die BGL Ligue in die neue Saison. Zum Auftakt empfängt Titelverteidiger F91 Düdelingen Außenseiter Canach. Fola spielt am Sonntag bei Käerjéng.

(jot) - Der Ball rollt wieder: Am Samstag startet die BGL Ligue in die neue Saison. Zum Auftakt empfängt Titelverteidiger F91 Düdelingen Außenseiter Canach.

"Wir starten mit einem Heimspiel und dürfen die Saison eröffnen. Ich denke auch, dass wir mit einer schönen Kulisse rechnen dürfen. Wir möchten ein gutes Spiel bieten und die ersten Punkte einfahren", betont der Düdelinger Neu-Trainer Dino Toppmöller.

Titelrivale Fola tritt ebenfalls gegen einen Aufsteiger an. Sollte die Elf von Trainer Jeff Strasser bei Käerjéng konzentriert agieren, dürfte einem dreifachen Punktgewinn nichts im Wege stehen. „Wir nehmen diesen Gegner mit Sicherheit nicht auf die leichte Schulter. Aber wir wissen auch, dass wir unserer Favoritenrolle in diesem Spiel gerecht werden müssen“, erklärt Strasser. Das Heimteam teilte mit, dass die Zuschauer den Parkplatz des Cactus benutzen sollen.

Differdingen auf Wiedergutmachung aus

Differdingen will nach dem überraschenden Ausscheiden in der Europa-League-Qualifikation gegen Cliftonville aus Nordirland nun in der BGL Ligue betreiben. Doch das Auswärtsspiel bei Rosport stellt eine hohe Hürde dar. "Wir hoffen auf viele Zuschauer und werden versuchen, den Gegner so lange wie möglich zu ärgern", unterstreicht Victoria-Trainer Patrick Zöllner.

Der neue Trainer Fabien Tissot hofft, dass er Niederkorn in den Europapokal führen kann. Zum Auftakt wartet mit dem RFCU Lëtzebuerg ein spielstarker Gegner, der jedoch auf seinen verletzten Torjäger Jahier verzichten muss.

Um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg geht es zwischen Mondorf und Rümelingen. „In Rümelingen muss das Saisonziel immer der Klassenerhalt sein“, sagt Trainer Christian Joachim. Er schätzt den Gegner von der Papierform her als besser besetzt sein. „Ich sehe Mondorf in dieser Saison eher im gesicherten Mittelfeld.“

Strassen favorisiert

Strassen startet als Favorit in die Begegnung mit dem Team von RM Hamm Benfica, das nach einem gewaltigen Umbruch wegen Sparzwängen 14 Neuzugänge in seinen Reihen zählt. Trainer Patrick Grettnich tritt jedoch auf die Euphoriebremse: „Wir müssen realistisch sein. In der Rückrunde holten wir nur 15 Punkte. Das zeigt, dass noch viel Arbeit vor uns liegt." 

Rekordmeister Jeunesse empfängt zum Abschluss des ersten Spieltags am Montagabend Aufsteiger Titus Petingen.

Programm

Am Samstag:

 18.00: F91 – Canach

Am Sonntag:

16.00: Rosport - Differdingen

16.00: Käerjéng - Fola

16.00: Mondorf - Rümelingen

18.00: Strassen - RM Hamm Benfica

19.00: Niederkorn - RFCU Lëtzebuerg

Am Montag:

20.00: Jeunesse - Titus Petingen