Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Rückkehr des Zeitfahrens bei der SkodaTour
Sport 4 Min. 17.04.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Rückkehr des Zeitfahrens bei der SkodaTour

Ein Bild aus dem Jahr 2004: Fabian Cancellara gewinnt das Einzelzeitfahren in Bettemburg.

Die Rückkehr des Zeitfahrens bei der SkodaTour

Ein Bild aus dem Jahr 2004: Fabian Cancellara gewinnt das Einzelzeitfahren in Bettemburg.
Foto: Marc Wilwert
Sport 4 Min. 17.04.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Rückkehr des Zeitfahrens bei der SkodaTour

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Die SkodaTour de Luxembourg 2021 steht in groben Zügen. Auf der vierten Etappe wartet ein Einzelzeitfahren auf die Teilnehmer.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Rückkehr des Zeitfahrens bei der SkodaTour“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Rückkehr des Zeitfahrens bei der SkodaTour“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

SkodaTour de Luxembourg
Die SkodaTour de Luxembourg beginnt am Dienstag. Die Rundfahrt steht in diesem Jahr unter besonderer Beobachtung.
Streik der Fahrer im Ausgang von Remich nach ca. 30km - Skoda Tour de Luxembourg 2020 - 2.Etappe Remich/Hesperange 160,8 Km - Foto: Serge Waldbillig
Die 105. Tour de France führt vom 7. bis 29. Juli 2018 über 3329 km von der Atlantikinsel Noirmoutier-en-l'Île nach Paris. Im Programm sind unter anderem die legendäre Bergankunft in L'Alpe d'Huez sowie Kopfsteinpflasterpassagen des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix vorgesehen.
L'Alpe d'Huez gehört wieder zur Strecke der Tour.