Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Die Japaner haben uns mit offenen Armen empfangen“
Sport 5 Min. 29.07.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Christine Majerus im Gespräch

„Die Japaner haben uns mit offenen Armen empfangen“

Christine Majerus ist im Fuji Speedway auf der Suche nach der Ideallinie.
Christine Majerus im Gespräch

„Die Japaner haben uns mit offenen Armen empfangen“

Christine Majerus ist im Fuji Speedway auf der Suche nach der Ideallinie.
Foto: Christian Kemp
Sport 5 Min. 29.07.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Christine Majerus im Gespräch

„Die Japaner haben uns mit offenen Armen empfangen“

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Christine Majerus spricht über ihre Auftritte in Tokio, die Begeisterung der Japaner und ihre Aufgabe als Fahnenträgerin.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „„Die Japaner haben uns mit offenen Armen empfangen““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Christine Majerus hat anstrengende Monate hinter sich. Nach dem Hype um die Cyclocross-WM wurde es etwas ruhiger um die Radsportlerin. Im Gespräch spricht sie über ihre Rolle im Team und das Karriereende.
Christine Majerus (r.) ist in ihrem Team die "capitaine de route".
Olympisches Straßenrennen der Frauen
Christine Majerus hat Luxemburg zwei Startplätze für das olympische Straßenrennen der Frauen gesichert. Nun muss das COSL entscheiden, ob noch eine Fahrerin nach Rio fliegen darf.
Christine Majerus sorgt regelmäßig für Furore.
Christine Majerus bereitet derzeit unter der spanischen Sonne die Radsport-Saison 2016 vor. Im Interview spricht Luxemburgs Sportlerin des Jahres 2015 über Rio 2016, die Cyclocross-WM 2017 und die Attentate in Paris.
Christine Majerus trainiert im sonnigen Spanien