Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Die Isländer leben den Sport"
Sport 1 02.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Video-Kommentar

"Die Isländer leben den Sport"

Sport 1 02.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Video-Kommentar

"Die Isländer leben den Sport"

Island hat zwar weniger Einwohner als Luxemburg, ist jedoch im internationalen Vergleich im Sport weitaus erfolgreicher. Hierzulande fehlt es dem Sport unter anderem an einer Lobby.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Die Isländer leben den Sport"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Sportwochenende in Bildern
Während sich die Spitzenteam im Fußball und Basketball für die Endphase der Meisterschaft in Stellung bringen, waren die Handballer auf europäischer Ebene im Einsatz. Im Tischtennis gab es derweil eine Sensation.
Josip Ilicic (HB Dudelange - 19) / Handball Challenge Cup, 1/8 Finale,  Saison 2016-2017 / 18.02.2017 / HB Dudelange - HC ZNTU-ZAB Zaporozhye / Centre Sportif René Hartmann / Foto: Yann Hellers
Die Fußballer im EM-Viertelfinale
Island zählt nur 330 000 Einwohner und hat trotzdem in den kollektiven Sportarten so manchen Achtungserfolg aufzuweisen. Lange waren die Handballer das Aushängeschild Islands, mittlerweile treten die Fußballer in deren Fußstapfen.
Icelands team celebrates after the FIFA World Cup 2014 group E qualifying football match between Norway and Iceland at Ullevaal stadium in Oslo, Norway october 15, 2013 AFP PHOTO NTB SCANPIX Erlend Aas
Wenig Interesse am Sport
Viele Sitze bleiben in Luxemburgs Sporthallen und Stadien leer. Das Interesse am Sport stagniert. Immer stärker in den Fokus rücken dagegen die internationalen Topathleten.
Leere Ränge, leere Tribünen, wenig Zuschauer.