Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Frauen haben es bei der Männer-WM schwer
Sport 4 Min. 30.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fußball

Die Frauen haben es bei der Männer-WM schwer

Die Französin Stephanie Frappart (2.v.l.) kam in Katar bislang nur als vierte Offizielle zum Einsatz.
Fußball

Die Frauen haben es bei der Männer-WM schwer

Die Französin Stephanie Frappart (2.v.l.) kam in Katar bislang nur als vierte Offizielle zum Einsatz.
Foto: AFP
Sport 4 Min. 30.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fußball

Die Frauen haben es bei der Männer-WM schwer

Drei Schiedsrichterinnen, aber in eineinhalb Wochen kein Einsatz in Katar. Dazu ein Gastgeberland mit anderen Werten.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die Frauen haben es bei der Männer-WM schwer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sieben Redakteure des „Luxemburger Wort“ erklären, ob und weshalb sie sich die Spiele in Katar anschauen beziehungsweise warum sie wegschauen.
TOPSHOT - This picture taken on November 16, 2022 shows a woman walking past a sign along the Corniche in Doha, ahead of the Qatar 2022 World Cup football tournament. (Photo by Mariana SUAREZ / AFP)