Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dias dos Santos: "Ich werde bei 100 Prozent sein"
Vincent Dias dos Santos wird den Skoda-Cross-Cup wohl zum zweiten Mal in Folge gewinnen.

Dias dos Santos: "Ich werde bei 100 Prozent sein"

Foto: Serge Waldbillig
Vincent Dias dos Santos wird den Skoda-Cross-Cup wohl zum zweiten Mal in Folge gewinnen.
Sport 4 Min. 11.01.2019

Dias dos Santos: "Ich werde bei 100 Prozent sein"

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Vincent Dias dos Santos will endlich den Meistertitel holen. Doch bei den Titelkämpfen lief es bisher nie gut für ihn. Im Interview erklärt er, warum die Meisterschaften für ihn nur zweitrangig sind.

Fünf Mal hat Vincent Dias dos Santos in dieser Cyclocrosssaison gewonnen. Sollte alles glatt laufen, wird der Fahrer des LC Tetingen auch den Skoda-Cross-Cup zum zweiten Mal in Folge für sich entscheiden. Damit ist er der Fahrer, den es am Sonntag bei den nationalen Meisterschaften in Brouch zu schlagen gilt.

Doch blickt man auf die Titelkämpfe der vergangenen Jahre zurück, so fuhr Dias dos Santos den Spitzenleuten ausgerechnet bei den Meisterschaften immer nur hinterher ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Majerus wird 13. bei der WM
Christine Majerus hat bei der Cyclocross-WM im dänischen Bogense den 13. Rang belegt. Es siegte die Belgierin Sanne Cant. Bei den Männern waren die Luxemburger Vertreter chancenlos.
Christine Majerus wies einen Rückstand von 2'08'' auf.
Die Jagd nach dem Meistertrikot
Es gibt viele Favoriten, aber nur einen Titel. Spannung ist vor den nationalen Cyclocross-Meisterschaften der Elite in Brouch garantiert. Sören Nissen glaubt nicht so richtig an die erfolgreiche Titelverteidigung.
Sören Nissen (VC Diekirch) - Cyclocross Hesperingen 2019 - Foto: Serge Waldbillig
Ein Geschwisterduo sorgt für Furore
Marie Schreiber dominiert im Cyclocross bei den Débutantes. Ihr Bruder Felix fährt im Hauptrennen ganz vorne mit. Das Duo will weiter für Furore sorgen.
Félix Schreiber gehört mit seinen 19 Jahren zu den größten Hoffnungsträgern.