Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deville tritt gegen Trainer Vrabec nach
Sport 23.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Deville tritt gegen Trainer Vrabec nach

Maurice Deville hat beim FSV Frankfurt wenig Grund zur Freude.

Deville tritt gegen Trainer Vrabec nach

Maurice Deville hat beim FSV Frankfurt wenig Grund zur Freude.
Foto: bild pressehaus / LW-Archiv
Sport 23.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Deville tritt gegen Trainer Vrabec nach

Bei Waldhof Mannheim fühlt sich Fußballer Maurice Deville pudelwohl. Auf den Coach des FC Progrès ist er hingegen nicht so gut zu sprechen.

Was haben Maurice Deville und Roland Vrabec gemeinsam? Beide befinden sich aktuell auf einem Höhenflug. Der eine ist Fußballer bei Waldhof Mannheim und gerade in die dritte deutsche Liga aufgestiegen, der andere trainiert den FC Progrès Niederkorn und spielt am Donnerstagabend in der Europa-League-Qualifikation gegen die Glasgow Rangers.


Sport - Maurice Deville bei Waldhof Mannheim - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Devilles Rückblick auf seine Profistationen
Fußball-Nationalspieler Maurice Deville hat in seiner Karriere bereits einige Höhen und Tiefen erlebt. Der 26-Jährige blickt zurück.

Doch die beiden haben auch eine gemeinsame Vergangenheit: In der Saison 2016/2017 spielte der 26-Jährige als Leihspieler aus Kaiserslautern unter Vrabec beim damaligen Drittligisten FSV Frankfurt. Diese Zeit ist dem Stürmer nicht in guter Erinnerung geblieben. "Die Ausleihe war ein Griff ins Klo, die Trainer eine Katastrophe. Die Zeit dort hat mich sehr getroffen", sagte Deville der "Bild"-Zeitung, nachdem er am Sonntag beim 1:1 zum Ligaauftakt in Chemnitz getroffen hatte.

"Der Trainer (Roland Vrabec, d. Red.) kannte mich gar nicht, wusste nicht, wo er mich einsetzen soll", heißt es weiter. Doch auch unter Gino Lettieri, der im März 2017 auf Vrabec folgte, sei es nicht besser gewesen. Der FSV Frankfurt stieg nach einer Fast-Insolvenz in die Regionalliga ab. Deville ging nach Mannheim, Vrabec heuerte beim FC Vaduz in Liechtenstein an. Das Kapitel FSV scheint beiden nicht geschadet zu haben.

Für Roland Vrabec läuft mit Niederkorn bislang alles nach Plan.
Für Roland Vrabec läuft mit Niederkorn bislang alles nach Plan.
Foto: INPHO/Oisin Keniry



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Niederkorn stellt Trainer Vrabec vor
Ein 45 Jahre alter Deutscher trägt künftig die Verantwortung für die Mannschaft von Progrès Niederkorn. Als Co-Trainer fungiert ein alter Bekannter.
Deville steigt mit Mannheim auf
Fußballer Maurice Deville hat allen Grund zur Freude. Der Nationalspieler ist am Samstag mit Mannheim in die 3. Liga aufgestiegen. Ein Rechtsstreit um Punkte spielt keine Rolle mehr.
20.04.2019, Baden-Württemberg, Mannheim: Fußball: Regionalliga Südwest, SV Waldhof Mannheim - Wormatia Worms, 30. Spieltag im Carl-Benz-Stadion. Die Spieler von Mannheim bejubeln das Tor zum 1:0 durch Timo Kern (2.v.r.). Foto: Silas Stein/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++