Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deville rettet Kaiserslautern Auswärtspunkt
Sport 2 16.08.2015 Aus unserem online-Archiv
In der 2. Bundesliga

Deville rettet Kaiserslautern Auswärtspunkt

Sport 2 16.08.2015 Aus unserem online-Archiv
In der 2. Bundesliga

Deville rettet Kaiserslautern Auswärtspunkt

Der Luxemburger Nationalstürmer Maurice Deville feierte am Sonntag einen unglaublichen Einstand in der Profimannschaft und erzielte den 2:2-Ausgleichstreffer für Kaiserslautern gegen Union Berlin.

(bob) - Viel besser hätte die erste Partie bei Kaiserslauterns Profis in der 2. Bundesliga für Luxemburgs Nationalspieler Maurice Deville nicht laufen können. FCK-Trainer Kosta Runjaic wechselte den 23-Jährigen in der 86.' beim Stand von 1:2 gegen Union Berlin für Jenssen ein und Deville bedankte sich umgehend beim Coach.

Nach einem Freistoß von Löwe in der 87.' stieg der Angreifer am höchsten und köpfte den Ball an Torwart Haas vorbei ins Tor.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Deville wurde nach dem Abgang von Mugosa und der Verletzung Görtlers zum ersten Mal überhaupt in den Kader des Zweitligisten berufen.

Vor der Einwechslung des Luxemburgers verpassten es die "Roten Teufel" in der 78.' auszugleichen, Przybylko scheiterte per Foulelfmeter am Keeper der Berliner. Kaiserslautern ging in der 23.' durch Jenssen in Führung, bevor Thiel (67.') und Wood (72.') die Partie in kürzester Zeit drehten. Doch die Gastgeber hatten die Rechnung offenbar ohne Deville gemacht.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.


Der letzte Treffer eines Luxemburgers bei den Pfälzern gelang Jeff Strasser am 03. November 2001 bei der 1:2-Niederlage in Leverkusen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am 14. Spieltag der 2. Bundesliga trug sich Maurice Deville kurz nach seiner Einwechslung in die Torschützenliste ein. Nach seinem zweiten Saisontreffer könnte Luxemburgs Nationalstürmer nach der Länderspielpause in Kaiserslautern erstmals in der Anfangsformation stehen.
Maurice Deville erzielte gegen RB Leipzig seinen zweiten Saisontreffer.
Deville möchte Sprung in erste Mannschaft schaffen
Maurice Deville ist innerhalb von drei Tagen zum Kandidaten für die erste Mannschaft des deutschen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern aufgestiegen. Der Stürmer erzielte fünf Tore in zwei Partien, doch die Distanz zum Kader der regulären Saison ist weiter als es scheint.
Maurice Deville konnte mit fünf Treffern in zwei Partien überzeugen.