Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deutsche Fußball-Bundesliga: Bayern wärmt sich mit Pflichtsieg für Porto auf
Sport 18.04.2015

Deutsche Fußball-Bundesliga: Bayern wärmt sich mit Pflichtsieg für Porto auf

In der Bundesliga läuft alles nach Plan. Die Bayern können sich ganz auf das Champions-League-Viertelfinale gegen Porto konzentrieren.

Deutsche Fußball-Bundesliga: Bayern wärmt sich mit Pflichtsieg für Porto auf

In der Bundesliga läuft alles nach Plan. Die Bayern können sich ganz auf das Champions-League-Viertelfinale gegen Porto konzentrieren.
Foto: AFP
Sport 18.04.2015

Deutsche Fußball-Bundesliga: Bayern wärmt sich mit Pflichtsieg für Porto auf

Drei Tage vor dem brisanten Rückspiel in der Champions League gegen den FC Porto hat der FC Bayern München einen glanzlosen Pflichtsieg bei 1899 Hoffenheim gelandet. Dortmund setzte sich vor eigenem Publikum mit 3:0 gegen Paderborn durch, Leverkusen siegte 4:0 gegen Hannover.

(dpa) - Drei Tage vor dem brisanten Rückspiel in der Champions League gegen den FC Porto hat der FC Bayern München einen glanzlosen Pflichtsieg bei 1899 Hoffenheim gelandet. Mittelfeldspieler Rode (38.') brachte am Samstag beim 2:0-Sieg des Spitzenreiters in der Fußball-Bundesliga die Gäste in Führung.

Zudem unterlief Beck in der Nachspielzeit (90. + 3.') ein Eigentor. Vor 30 150 Zuschauern konnte der Rekordmeister zumindest für 90' die kritische Situation in der Champions League und den Wirbel um die Demission von Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt einigermaßen verdrängen. Die Münchner bauten damit ihren Vorsprung auf den VfL Wolfsburg, der erst am Sonntag Schalke 04 empfängt, auf 13 Punkte aus. Zudem stellten sie ihren Bundesliga-Rekord aus der Saison 2012/13 ein und haben nach 29 Spielen nur 13 Treffer kassiert. Die Hoffenheimer kassierten zwei Tage nach der Vertragsverlängerung von Chefcoach Markus Gisdol die dritte Niederlage im Oberhaus in Serie und erlitten einen weiteren Rückschlag im Kampf um einen Europa-League-Platz. 

Jürgen Klopp auf Abschiedstour

Die Profis von Borussia Dortmund haben Jürgen Klopp zu Beginn seiner BVB-Abschiedstour einen Sieg beschert. Drei Tage nach der Nachricht vom Rückzug des langjährigen Trainers zum Saisonende entledigte sich der Revierclub in einem Geduldsspiel mit einem verdienten 3:0 über den SC Paderborn fast aller Abstiegssorgen.

Dank der Tore von  Mkhitaryan (48.'), Aubameyang (55.') und Kagawa (80.') wahrte das Klopp-Team die Chance auf die Europa League und rangiert erstmals seit September wieder auf einem einstelligen Tabellenplatz. Dagegen muss der Aufsteiger aus Ostwestfalen weiter um den Klassenverbleib zittern.

Bayer Leverkusen gelang am Samstag mit dem 4:0 gegen Hannover 96 ein wichtiger Erfolg im Kampf um die Champions League und ist Tabellendritter. Außer Hannover und Paderborn musste auch der SC Freiburg beim 2:3 gegen Mainz 05 einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen.

29. SPIELTAG

Am Freitag:

Eintracht Frankfurt - Bor. Mönchengladbach 0:0

Am Samstag:

Bayer Leverkusen - Hannover 4:0

Hertha BSC - 1. FC Köln 0:0

Freiburg - Mainz 2:3

1899 Hoffenheim - Bayern München 0:2

Dortmund - Paderborn 3:0

Augsburg - VfB Stuttgart 18.30 Uhr

Am Sonntag:

Bremen - Hamburger SV 15.30 Uhr

Wolfsburg - Schalke 17.30 Uhr



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Fußball-Bundesliga: Dramatischer Abstiegskampf
Im Abstiegskampf der Bundesliga fallen erst am letzten Spieltag am kommenden Samstag die Würfel. Zur vorletzten Runde gab der VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV im direkten Kellerduell durch ein 2:1 die Rote Laterne an den SC Paderborn ab.
Dem "Bundesliga-Dino" Hamburger SV droht der Abstieg.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.