Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deshalb hat der RSR Walferdingen allen Grund stolz zu sein
Sport 3 Min. 01.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Volleyball

Deshalb hat der RSR Walferdingen allen Grund stolz zu sein

Walferdingens Libera Maryse Welsch glaubt, dass mehr als ein Satzgewinn gegen die Profis von ASKÖ Steelvolleys Linz/Steg möglich gewesen wäre.
Volleyball

Deshalb hat der RSR Walferdingen allen Grund stolz zu sein

Walferdingens Libera Maryse Welsch glaubt, dass mehr als ein Satzgewinn gegen die Profis von ASKÖ Steelvolleys Linz/Steg möglich gewesen wäre.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 3 Min. 01.12.2022
Exklusiv für Abonnenten
Volleyball

Deshalb hat der RSR Walferdingen allen Grund stolz zu sein

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Walferdingens Volleyballfrauen schaffen einen Satzgewinn im Challenge-Cup und lernen aus Niederlagen für die Meisterschaft.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Deshalb hat der RSR Walferdingen allen Grund stolz zu sein“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mathias Jänisch im Interview
Vier Spieltage vor dem Ende der BGL-League-Saison ist Differdingen dem Titel so nah wie selten zuvor. Im Interview spricht Kapitän Mathias Jänisch über die Gründe - und die Chancen seines Clubs.
Leistungsträger, Kapitän, Vorbild: Mathias Jänisch spielt seit acht Jahren in Differdingen.
Nachdem Luxemburger Volleyball-Frauen im Novotel-Cup eine Niederlage gegen Dänemark kassierten, machten es die Männer besser und feierten einen 3:1-Achtungserfolg.
Luxemburgs Gilles Braas (M.) und Chris Zuidberg (r.) überzeugten auf ganzer Linie.