Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der FC Swift jubelt nach 0:2-Rückstand
Sport 05.04.2021

Der FC Swift jubelt nach 0:2-Rückstand

Dominik Stolz erzielt den Siegtreffer für den FC Swift Hesperingen.

Der FC Swift jubelt nach 0:2-Rückstand

Dominik Stolz erzielt den Siegtreffer für den FC Swift Hesperingen.
Foto: Ben Majerus
Sport 05.04.2021

Der FC Swift jubelt nach 0:2-Rückstand

Joe TURMES
Joe TURMES
Der FC Swift Hesperingen hat F91 in einem spektakulären Spiel in der BGL Ligue mit 3:2 besiegt.

Im Spitzenspiel des 19. Spieltags in der BGL Ligue gab es einen spektakulären Schlagabtausch. Der FC Swift Hesperingen holte einen 0:2-Rückstand dank zweier Abdallah-Treffer bei F91 auf. Innerhalb der ersten Halbzeit fielen vier Treffer. Nach dem Seitenwechsel erzielte der ehemalige Düdelinger Stolz den 3:2-Siegtreffer für Hesperingen.

Nicolas Grézault, der neue Trainer von Titus Petingen, hat einen Einstand nach Maß gefeiert. Bei seinem Debüt gab es einen 1:0-Sieg im Derby gegen den FC Progrès Niederkorn. Laurienté gelang der goldene Treffer in der Schlussphase der Begegnung. Kurios: Grézault sah nach dem Tor zwei Gelbe Karten und musste auf die Tribüne. Er hatte auf dem Platz gejubelt.

Titus-Trainer Nicolas Grézault hat seine Emotionen bei seinem Debüt nicht im Griff.
Titus-Trainer Nicolas Grézault hat seine Emotionen bei seinem Debüt nicht im Griff.
Foto: Christian Kemp



Nicolas Grézault, nouvel entraîneur Union Titus Pétange. Football. Stade Municipal, Pétange. foto : Stéphane Guillaume
Dieser Trainer steht für Petingens neue Spielkultur
Nicolas Grézault verfolgt als neuer Coach von Titus Petingen langfristige Pläne in der BGL Ligue. Ein roter Faden soll zum Erfolg führen.

Für Niederkorn war es ein bitterer Rückschlag im Kampf um den vierten Tabellenplatz, der zum Einzug ins europäische Geschäft berechtigt. Die Lokalmannschaft konnte dagegen nach acht sieglosen Spielen in der BGL Ligue endlich wieder gewinnen.

Auch Differdingen erlebte wie Niederkorn bittere 90 Minuten. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage gegen Hostert. Franzoni wurde zudem in der Nachspielzeit vom Platz gestellt. Hostert ist nun seit sieben Spielen ungeschlagen.

Jeunesse kam gegen Etzella nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Der Rekordmeister kämpfte sich zumindest nach einem Rückstand zurück ins Spiel. In der Schlussphase gelang dann das Siegtor nicht mehr, nachdem Clayton de Sousa die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

Wiltz feiert Pflichtsieg

Wiltz profitierte von den Ausrutschern der Konkurrenz und setzte sich mit 2:0 gegen Rodange durch. Der Verein aus dem Norden des Landes hat nun eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Einzug in den Europapokal.

Der Racing mühte sich zu einem 1:0-Erfolg gegen Mondorf. Dembélé gelang der Siegtreffer in der Nachspielzeit. Der Angreifer hat nun bereits acht Mal in dieser BGL-Ligue-Saison getroffen.

Bereits am Samstagabend hatte Tabellenführer Fola bei RM Hamm Benfica gesiegt und Rosport in Strassen gewonnen.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema