Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Edelfan aus dem Krankenzimmer
Sport 3 Min. 03.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nationalspieler Stefano Bensi

Der Edelfan aus dem Krankenzimmer

Stefano Bensi drückt der Nationalelf vom Krankenbett aus die Daumen.
Nationalspieler Stefano Bensi

Der Edelfan aus dem Krankenzimmer

Stefano Bensi drückt der Nationalelf vom Krankenbett aus die Daumen.
Foto:Guy Jallay
Sport 3 Min. 03.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nationalspieler Stefano Bensi

Der Edelfan aus dem Krankenzimmer

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Das Gastspiel der Luxemburger Nationalelf in Schweden verfolgt Stefano Bensi am Samstag vor dem Fernseher. Nach einer Kreuzband- und Meniskusverletzung ist die Saison für ihn bereits gelaufen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Edelfan aus dem Krankenzimmer“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Edelfan aus dem Krankenzimmer“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Schweden und Bulgarien hat Nationaltrainer Luc Holtz 23 Spieler nominiert. Unter anderem die beiden Torleute Jonathan Joubert und Anthony Moris.
Nationaltrainer Luc Holtz (r.) steht mitten in den Vorbereitungen für die beiden Länderspiele gegen Schweden und Bulgarien.
Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet beim Duell zwischen Frankreich und Luxemburg konnte der französische Fernsehsender TF1 einen neuen Zuschauerrekord in der laufenden WM-Qualifikation verbuchen.
Daniel da Mota und Antoine Griezmann (l.) wurden von über 8 Millionen Fernsehzuschauern bestaunt.
Stimmen zum WM-Qualifikationsspiel
Nach dem 1:0-Sieg gegen Weißrussland sprachen Nationaltrainer Luc Holtz und einige Akteure über den ersten Dreier der WM-Qualifikation.
Luc Holtz: "Das war ein Sieg für das ganze Land."
Nationaltrainer Luc Holtz muss in den kommenden beiden WM-Qualifikationsspielen gegen Weißrussland und Frankreich auf rund ein halbes Dutzend Stammspieler verzichten. Eine schwere Aufgabe deutet sich an.
Olivier Thill (Niederkorn #10) Freisteller, Einzelbild, Aktion, Ganzkörper
/ 04.07.2017 Fussball Europa League Qualifikation, 1. Runde, Saison 2017-2018 / 04.07.2017 /
LUX, ELQ, FC Progres Niederkorn (LUX) - Glasgow Rangers FC (SCO) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Nächster Rückschlag für Stefano Bensi: Der Nationalspieler hat sich beim 3:3 gegen den RFCU Lëtzebuerg einen Riss im vorderen Kreuzband zugezogen und wird Fola mehrere Monate fehlen.
Die FLF-Auswahl und Fola müssen lange auf Stefano Bensi verzichten.