Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dejworek bleibt in der Verantwortung
Sport 08.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Bei T71 Düdelingen

Dejworek bleibt in der Verantwortung

Philip Dejworek hat auf Anhieb den Pokalsieg gefeiert.
Bei T71 Düdelingen

Dejworek bleibt in der Verantwortung

Philip Dejworek hat auf Anhieb den Pokalsieg gefeiert.
Foto: Ben Majerus
Sport 08.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Bei T71 Düdelingen

Dejworek bleibt in der Verantwortung

Joe TURMES
Joe TURMES
T71 Düdelingen setzt auf Kontinuität. Trainer Philip Dejworek bleibt über das Saisonende hinaus.

(jot) - T71 Düdelingen setzt auf Kontinuität. Philip Dejworek, der den Verein in dieser Saison zum Pokalsieg geführt hat und nun auch noch mit seinem Team den Meistertitel einfahren will, hat seinen Vertrag verlängert und wird auch in der kommenden Saison in der Verantwortung stehen.

Der 37-jährige Deutsche Dejworek stieß im vergangenen Sommer nach Düdelingen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Omar Er Rafik im Interview
Im Interview spricht Omar Er Rafik über seinen Wechsel nach Düdelingen, den verpassten Meistertitel in der vergangenen Saison und die ersten Monate bei seinem neuen Verein.
Omar Er Rafik geht seit dieser Saison für F91 auf Torejagd.
Vor dem Pokalfinale der Fußballer meldet sich F91-Stürmer Sanel Ibrahimovic zu Wort. Der Stürmer erklärt, warum sein Team derzeit so gut drauf ist und ob er in dieser Saison Ladehemmung hat.
Sanel Ibrahimovic spielt mittlerweile mannschaftsdienlicher.
Vor dem Pokalfinale gegen Mondorf spricht Düdelingens Daniel da Mota über die gewonnene Meisterschaft, den Druck und die Favoritenrolle im Stade Josy Barthel. Der Nationalspieler zeigt sich optimistisch.
Daniel da Mota möchte mit F91 das Doublé holen.