Wählen Sie Ihre Nachrichten​

DAZN verdoppelt vielerorts die Preise
Sport 25.01.2022
Sportübertragungen

DAZN verdoppelt vielerorts die Preise

DAZN hat sein Sportangebot sukzessive erweitert.
Sportübertragungen

DAZN verdoppelt vielerorts die Preise

DAZN hat sein Sportangebot sukzessive erweitert.
Foto: Screenshot DAZN
Sport 25.01.2022
Sportübertragungen

DAZN verdoppelt vielerorts die Preise

André KLEIN
André KLEIN
Der Internetsportsender versucht seit Kurzem auch in Luxemburg Fuß zu fassen. In Deutschland werden derweil die Preise erhöht.

Seit einigen Monaten hat der Online-Streaming-Dienst DAZN sein Programm-Portfolio für Luxemburg verbessert und will so neue „zahlende“ Zuschauer aus dem Großherzogtum akquirieren.

Auch wenn das Angebot nicht den gleichen, vollen Umfang wie bei den Nachbarn in Deutschland bot, waren die zwei Abonnement-Optionen für den ein oder anderen Sportfreund durchaus attraktiv.  

Abonnenten aus Luxemburg können derzeit neben der Bundesliga folgendes sehen: Die NFL (American Football), die MLB (Baseball), die NCAA (College-Sport), die WM-Qualifikation (Europa) und die Nations League im Fußball sowie Testspiele ohne deutsche Beteiligung. Hinzu kommt die Copa del Rey (spanischer Fußballpokal). Hockeyfans kommen mit der FIH Pro League auf ihre Kosten.


Wie DAZN auch in Luxemburg überzeugen will
Der Streamingdienst DAZN ist nun auch hierzulande verfügbar. Das Angebot soll in den kommenden Jahren erweitert werden.

Die Monatsmitgliedschaft kostet 14,99 Euro, die Jahresmitgliedschaft 149,99 Euro (12,49 Euro pro Monat). 

Preisschock 

DAZN hat zuletzt massiv in Medienrechte investiert. Der Streaming-Anbieter darf seit Beginn der Saison die Partien der Fußball-Bundesliga am Freitagabend und am Sonntagnachmittag live zeigen. Außerdem sind fast alle Spiele der Champions League im Angebot.  

Der Streaming-Anbieter bittet Neukunden künftig kräftig zur Kasse.
Der Streaming-Anbieter bittet Neukunden künftig kräftig zur Kasse.
Foto: DAZN

Dies wirkt sich laut Unternehmensangaben auch auf die Preisgestaltung aus. Das Monatsabonnement des Onlinedienstes kostet ab dem 1. Februar 29,99 Euro statt 14,99 Euro, der günstigste Vertrag für ein Jahr 274,99 statt 149,99 Euro. 

Dieser Preisanstieg gilt nach DAZN-Angaben vom Dienstag für neue Kunden und jene, „die ihre beendete Mitgliedschaft reaktivieren“

Abonnenten aus Luxemburg, der Schweiz und Liechtenstein sind jedoch nicht betroffen.


Charles Grethen / 1500m Herren Finale, Leichtathletik, Olympia, The New National Stadium / 07.08.2021 / Olympische Spiele 2020 / Tokio 2020 / Foto: Yann Hellers
Das waren die prägenden Sportmomente des Jahres
Die Sportredaktion des "Luxemburger Wort" blickt auf zwölf ereignisreiche Monate zurück. Viele Höhepunkte fanden hinter den Kulissen statt.

In Deutschland zahlen bestehende Abonnenten zunächst noch bis zum 31. Juli den aktuellen Preis. Wie viel sie anschließend zahlen müssen, sei noch nicht geklärt, hieß es.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema