Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Davis-Cup-Team zahlt Lehrgeld
Sport 11.09.2019

Davis-Cup-Team zahlt Lehrgeld

Tom Diederich trat gegen den Weltranglistensiebten an.

Davis-Cup-Team zahlt Lehrgeld

Tom Diederich trat gegen den Weltranglistensiebten an.
Foto: Fernand Konnen
Sport 11.09.2019

Davis-Cup-Team zahlt Lehrgeld

Joe TURMES
Joe TURMES
Luxemburgs Davis-Cup-Team hat zum Auftakt der Europazone III im Davis-Cup eine 0:3-Niederlage gegen Griechenland hinnehmen müssen.

Luxemburgs Tennisspieler mussten zum Auftakt der Europazone III im Davis-Cup wie erwartet eine Niederlage hinnehmen. Gastgeber Griechenland erwies sich als zu stark. 

Das erste Einzel bestritt Ugo Nastasi. Der 26-Jährige, der nicht in der Weltrangliste geführt wird, fand gut in die Begegnung gegen Michail Pervolarakis (Weltranglistenposition: 462) und sicherte sich den ersten Satz mit 7:6 (7:5). Im zweiten Durchgang fand der Grieche seinen Rhythmus (3:6 aus Nastasis Sicht). Im entscheidenden dritten Satz war der Luxemburger chancenlos und unterlag mit 1:6. Nach zwei Stunden und zehn Minuten war die Begegnung beendet. 

Im zweiten Einzel ging es für Tom Diederich, der wie Nastasi ebenfalls keine Weltranglistenpunkte aufweist, in erster Linie darum, wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Er durfte gegen den Weltranglistensiebten Stefanos Tsitsipas antreten. Diederich unterlag in 48 Minuten mit 1:6, 0:6. Dem griechischen Team war der Sieg nach diesem Erfolg von Tsitsipas nicht mehr zu nehmen. Das abschließende Doppel hatte nur noch statistischen Wert: Chris Rodesch und Christophe Tholl mussten sich Markos Kalovelonis/Petros Tsitsipas mit 4:6, 5:7 geschlagen geben.