Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das wünschen sich die Luxemburger zum Abschluss
Sport 11.11.2021 Aus unserem online-Archiv
WM-Qualifikation

Das wünschen sich die Luxemburger zum Abschluss

Die Fußball-Nationalmannschaft trifft in Baku auf Aserbaidschan.
WM-Qualifikation

Das wünschen sich die Luxemburger zum Abschluss

Die Fußball-Nationalmannschaft trifft in Baku auf Aserbaidschan.
Foto: Jeff Lahr/sportspress.lu
Sport 11.11.2021 Aus unserem online-Archiv
WM-Qualifikation

Das wünschen sich die Luxemburger zum Abschluss

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Die Fußball-Nationalmannschaft bestreitet in der WM-Qualifikation noch zwei Spiele. Laurent Jans und Luc Holtz hoffen auf weitere Punkte.

„Zwei Siege wären natürlich perfekt“, sagt Laurent Jans. Der angeschlagene Nationalmannschaftskapitän, der aufgrund einer Fußverletzung zuletzt pausieren musste, freut sich auf die beiden letzten WM-Qualifikationsspiele in der Gruppe A.

Vor den Duellen mit Aserbaidschan (18 Uhr am Donnerstag in Baku) und Irland (20.45 Uhr am Sonntag im Stade de Luxembourg) hat die FLF-Auswahl sechs Punkte auf dem Konto. 

FLF-Coach Luc Holtz will Platz drei verteidigen.
FLF-Coach Luc Holtz will Platz drei verteidigen.
Foto: Jeff Lahr/sportspress.lu

Um besser als jene Mannschaft zu sein, die 1994/1995 unter Trainer Paul Philipp überzeugte, benötigen die Luxemburger in den kommenden Tagen noch zwei Erfolgserlebnisse. „Wir wollen den dritten Platz verteidigen, das bedeutet, dass wir weitere Punkte holen möchten“, sagt Trainer Luc Holtz. 

Obwohl er mit seinen Teamkollegen zuletzt gegen Aserbaidschan überzeugte, warnt Jans vor dem Gegner. „Die Spiele waren sehr ausgeglichen. Das wird kein Selbstläufer. Ich bin mir sicher, dass sich Aserbaidschan für die Hinspielniederlage revanchieren will.“ 

Schon steht im Tor

Bei Luxemburg wird es im Vergleich zum 2:1 mindestens eine große Veränderung geben. Weil Anthony Moris coronabedingt ausfällt, hütet Ralph Schon das Tor der FLF-Auswahl.

„Ralph hat bei uns immer gute Leistungen gezeigt. Das erwarte ich deshalb auch jetzt von ihm“, meint Holtz über den werdenden Vater, der bislang 13 Mal als Nationalkeeper im Einsatz war und sein Tor dabei viermal sauber hielt.

Nationaltrainer Holtz muss zwar auch zum Abschluss der WM-Qualifikation auf einige potenzielle Leistungsträger verzichten, der 52-Jährige kann in Baku dennoch auf ein starkes Team setzen.

Ich kann so nicht wirklich coachen, man hört nichts.

Luc Holtz

Die Kommunikation mit seinen Spielern dürfte sich während der Partie jedoch schwierig gestalten. Durch den starken Wind war es im Olympiastadion zumindest am Mittwoch beim Abschlusstraining extrem laut. „Ich kann so nicht wirklich coachen, man hört nichts.“


10112021 FB WM Qual.2022 Azerbaidjan - Luxembourg  Photo: sportspress.lu/Jeff Lahr
Luc Holtz regt sich über zwei ungeimpfte Nationalspieler auf
Bei der FLF-Auswahl sind noch nicht alle Spieler geimpft. Fußball-Nationaltrainer Luc Holtz fehlt dafür das Verständnis.

Auch der durch die Luft fliegende Sand ist für die Luxemburger gewöhnungsbedürftig. „Ich musste mir immer wieder die Augen reiben“, erzählt Jans, der jedoch weiß: „Für beide Mannschaften gelten dieselben Bedingungen.“

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema