Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Sportbudget unter der Lupe: Am Anfang eines langen Weges
Sport 6 Min. 12.12.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Das Sportbudget unter der Lupe: Am Anfang eines langen Weges

In der Bewegungserziehung ist auch budgetär noch viel Luft nach oben.

Das Sportbudget unter der Lupe: Am Anfang eines langen Weges

In der Bewegungserziehung ist auch budgetär noch viel Luft nach oben.
Foto: Charlot Kuhn
Sport 6 Min. 12.12.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Das Sportbudget unter der Lupe: Am Anfang eines langen Weges

Die kommenden drei Tage sind im Parlament für die Debatten rund um das Budget 2018 vorgesehen. Das „Luxemburger Wort“ hat den Puls bei verschiedenen Akteuren derLuxemburger Sportszene und Politik gefühlt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Das Sportbudget unter der Lupe: Am Anfang eines langen Weges“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Das Sportbudget unter der Lupe: Am Anfang eines langen Weges“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Dynamik weiter vorantreiben"
Der Sport ist Teil der Arbeitsgruppen bei den Koalitionsverhandlungen. COSL-Präsident André Hoffmann erkennt eine positive Entwicklung beim Stellenwert des Sports in der Öffentlichkeit.
Présentation officielle du “Luxembourg Institute for High Performance in Sports, THEWS Heinz, Romain Schneider, André Hoffmann,  D'coque, le 19 Janvier 2018. Photo: Chris Karaba
Fachkräfte gesucht
Das COSL hat kürzlich eine Struktur vorgestellt, die den Spitzensportlern bessere Rahmenbedingungen geben soll. Doch fehlt es noch am nötigen Personal zur begleitenden Unterstützung.