Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Spiel des Jahres
Sport 20.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Das Spiel des Jahres

Marc-André Kruska und Co. wollen mutig auftreten.

Das Spiel des Jahres

Marc-André Kruska und Co. wollen mutig auftreten.
Foto: Kuva
Sport 20.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Das Spiel des Jahres

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Donnerstagabend trifft F91 zu Auftakt der Gruppenphase der Europa League auf den AC Mailand. Auf Marc-André Kruska und Co. wartet ein schweres Spiel.

Um 21 Uhr geht es im Stade Josy Barthel los. F91 empfängt den AC Mailand im ersten Gruppenspiel der Europa League. "Das ist eine andere Hausnummer als die Qualifikationsspiele. Der Gegner ist besser und das Stadion ist ausverkauft. Trotzdem bleibt der Ablauf vor dem Spiel gleich", so Trainer Dino Toppmöller.


Foto: Serge Daleiden
Gattuso: "Sinani hat einen fantastischen linken Fuß"
AC-Mailand-Trainer Gennaro Gattuso und Ignazio Abate stellten sich vor dem Europa-League-Spiel bei F91 den Fragen der Medienvertreter. Sie gaben sich alles andere als überheblich.

Die Gäste um Weltklassestürmer Gonzalo Higuain landeten am Mittwochabend in Luxemburg. Trainer Gennaro Gattuso und Verteidiger Ignazio Abate stellten sich anschließend den Fragen der Pressevertreter.

Die Düdelinger wollen sich von der Tatsache, dass sie auf einen mehrfachen Champions-League-Sieger treffen, nicht verunsichern lassen. "Wir müssen versuchen, uns auf unser Spiel zu fokussieren, schließlich hat das bisher ganz gut geklappt", meint Kruska.

Auch Toppmöller möchte, dass seine Mannschaft mitspielt, der Deutsche weiß aber, dass das schwer werden kann: "Die Frage ist, inwieweit der Gegner das zulässt. Kehlen will im Pokal am Sonntag gegen uns bestimmt auch nach vorne spielen."

Konkurrenzkampf

Während der F91-Coach nicht damit rechnet, dass Gattuso viele Spieler schonen wird, muss er selbst auch noch Entscheidungen treffen. Vor allem auf den Außenverteidigerpositionen ist der Konkurrenzkampf groß. 


"Ween huet Europa-League-Niveau? Eise Frising Joe"
Nachdem sich F91 für die Gruppenphase der Europa League qualifizierte, reisten die Düdelinger umgehend zurück in die Heimat. Am Findel wurde vor allem Keeper Joe Frising außergewöhnlich empfangen.

"In den nächsten zweieinhalb Wochen haben wir sechs Spiele. Deshalb wird es sicherlich den ein oder anderen Wechsel geben. Auf der rechten Abwehrseite sehe ich mit Malget und Jordanov zwei gleich starke Spieler. Die beiden Linksverteidiger El Hriti und Mélisse sind ebenfalls auf Augenhöhe. Ich werde versuchen, die Minuten gerecht zu verteilen. Auch in der Offensive."

Das Tor der Gastgeber wird wohl Frising hüten, Neuzugang Bonnefoi müsste somit auf der Bank Platz nehmen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

F91 Düdelingen bestreitet am Donnerstag das letzte Gruppenspiel der Europa League. Gegen Betis wollen die Düdelinger einen guten Eindruck hinterlassen.
David Turpel (F91 77) / Fussball, Europa League, Drittes Gruppenspiel, F91 - Olympiakos / 14.10.2018 / Luxemburg / Foto: kuva
F91 trifft am Donnerstagabend in der Gruppenphase der Europa League zum zweiten Mal auf den AC Mailand. Nach der 0:1-Hinspielniederlage wollen die Düdelinger dem italienischen Spitzenclub erneut alles abverlangen.
Gonzalo Higuain (AC Mailand, Milan #9) im Zweikampf mit Tom Schnell (F91 Duedelingen - 5)
/ 20.09.2018 Fussball Europa League, Gruppenphase, Saison 2018-2019 / 20.09.2018 /
LUX, EL, F91 Düdelingen - AC Mailand (ITA) (Dudelange - Milano, Milan) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Am Donnerstagabend bestreitet F91 das dritte Gruppenspiel der Europa League. Die Düdelinger treffen im Stade Josy Barthel auf Olympiakos.
Edisson Jordanov,  F91 Dudelange / Foto: Stéphane Guillaume
Dr. Frank Krämer ist für die medizinische Versorgung von F91 Düdelingen in der Fußball-Europa-League zuständig. Nach einem unglücklichen Zwischenfall ist er zurück an der Seitenlinie.
Dank zweier Tore von Danel Sinani steht F91 Düdelingen als erster luxemburgischer Verein in der Gruppenphase der Europa League. Nun warten die ganz großen Gegner.