Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das letzte Spiel
Sport 12.12.2019

Das letzte Spiel

Mario Pokar und die Düdelinger wollen Qarabag überraschen.

Das letzte Spiel

Mario Pokar und die Düdelinger wollen Qarabag überraschen.
Foto: Yann Hellers
Sport 12.12.2019

Das letzte Spiel

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Zum Abschluss der Europa-League-Gruppenphase tritt F91 am Donnerstag in Baku an. Gegen Qarabag hoffen die Düdelinger auf ein gutes Resultat.

Am späten Donnerstagabend ist die Europa League für F91 vorbei. Im letzten Gruppenspiel treffen Schnell und Co. in Baku auf Qarabag (18.55 Uhr Luxemburger Zeit). Bereits vor dem Duell sind beide Teams ausgeschieden. Vor dem letzten Spieltag steht der FC Sevilla mit 15 Punkten als Sieger der Gruppe A fest, auch APOEL Nikosia (7 Punkte) hat die nächste Runde bereits erreicht.

Qarabag (4) und F91 (3) kämpfen um den vorletzten Platz. Nachdem die Düdelinger das Hinspiel im Stade Josy Barthel mit 1:4 verloren hatten, wollen sich die Schützlinge von Trainer Bertrand Crasson revanchieren.


Mickael Garos (Düdelingen – 20) – Tom Schnell (Düdelingen – 5) / Fussball, Europa League Gruppenphase Gruppe A, Saison 2019-2020 / 28.11.2019 / F91 Düdelingen – APOEL Nicosia / Stade Josy Barthel / Foto: Yann Hellers
Düdelingens Traum ist geplatzt
Nach dem fünften Spieltag in der Gruppenphase der Fußball-Europa-League steht fest, dass F91 keine Chance mehr auf das Weiterkommen hat. Düdelingen unterlag APOEL Nikosia mit 0:2.

Der Belgier muss sich das Spiel allerdings von der Tribüne aus anschauen. Weil er im laufenden Wettbewerb drei Gelbe Karten gesehen hat, ist Crasson am Donnerstag gesperrt. Co-Trainer Lehit Zeghdane wird in der Verantwortung stehen. "Wir werden per Telefon oder Walkie-Talkie kommunizieren", verrät Crasson. Dies ist laut UEFA-Regularien erlaubt.

Crasson: "Spieler sind hungrig"

Auf dem Platz müssen die Düdelinger zudem ohne Leistungsträger Sinani auskommen, der ebenfalls gesperrt ist. Crasson ist trotzdem zuversichtlich: "Danel ist sehr wichtig für uns, aber auch andere Spieler sind hungrig, schließlich möchte jeder in der Europa League zum Einsatz kommen. Da kann es sogar schon mal Wunderheilungen geben."

Eine besondere Motivation sieht der Coach darin, dass es für die Düdelinger das letzte Spiel des Jahres ist: "Nach der Partie haben wir alle Urlaub, deshalb hoffe ich, dass wir uns mit einer guten Leistung in die Winterpause verabschieden."


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Becca will nichts überstürzen
Nach dem 4:3-Erfolg von F91 bei APOEL Nikosia stellt sich beim Doublésieger die Trainerfrage. Darf Interimscoach Bertrand Crasson weitermachen? Investor Flavio Becca hält den Druck hoch.
Flavio Becca / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 2. Spieltag Saison 2018-2019 / 13.08.2018 / F91 Düdelingen - FC Differdingen 03 / Stade Jos Nosbaum / Foto: Yann Hellers
Fußball: F91 unter Druck
Düdelingen muss am Dienstagabend im maltesischen Attard wohl gegen den FC Valletta gewinnen, um in die zweite Runde der Champions-League-Qualifikation einzuziehen.
Einwurf Mohamed Bouchouari (Düdelingen #34)
/ 09.07.2019 Fussball Champions League Qualifikation, 1. Runde, Hinspiel, Saison 2019-2020 / 09.07.2019 /
LUX, CLQ, F91 Düdelingen (LUX) - FC Valletta (MLT) (Dudelange) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Philipps: "Ich werde über F91 ausgefragt"
Auf Chris Philipps wartet am Donnerstag ein besonderes Spiel. Vor dem Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League zwischen Legia und F91 spricht er im Interview über das Duell.
Chris Philipps, Portrait
/ Fussball, Polen, Pucharu Polski, Pokal, Polnischer Pokal, Saison 2017-2018 / 
03.05.2018 /
Chris Philipps / 
Wojska Polskiego Stadion, Warschau /
Foto: Ben Majerus
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.