Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Darum musste Jaerling bei der FLQ gehen
Aly Jaerling trat nicht aus gesundheitlichen Problemen zurück.

Darum musste Jaerling bei der FLQ gehen

Foto: Guy Jallay
Aly Jaerling trat nicht aus gesundheitlichen Problemen zurück.
Sport 04.12.2012

Darum musste Jaerling bei der FLQ gehen

Ende Oktober legte Aly Jaerling sein Amt als Präsident des nationalen Kegelverbandes FLQ nieder. Aus gesundheitlichen Gründen hieß es. Am Wochenende teilte man den Mitgliedern der FLQ nun jedoch die wahren Gründe mit.

(kev) - Ende Oktober legte Aly Jaerling sein Amt als Präsident des nationalen Kegelverbandes FLQ nieder. Aus gesundheitlichen Gründen hieß es. Am Wochenende teilte man den Mitgliedern der FLQ nun jedoch die wahren Gründe mit.

"Unsere Mitglieder haben das Recht, die Wahrheit zu erfahren", sagt Interims-Präsident Othello Pescarolo. Demnach soll Jaerling als Gründungsmitglied eines neuen internationalen Verbandes, namens NBBK (Ninepin Bowling Breitensport Kegeln), mehr als 5000 € veruntreut haben.

"Als wir den Brief der NBBK erhielten, war für uns klar, dass der Präsident, der in unserem Verband gute Arbeit leistete, sein Amt niederlegen müsste", so Pescarolo weiter ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.