Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cyclocross-WM: Van Aert triumphiert zum dritten Mal in Folge
Sport 19 04.02.2018

Cyclocross-WM: Van Aert triumphiert zum dritten Mal in Folge

Er könnte eine Ära prägen: Wout van Aert feierte den dritten Titel in Folge.

Cyclocross-WM: Van Aert triumphiert zum dritten Mal in Folge

Er könnte eine Ära prägen: Wout van Aert feierte den dritten Titel in Folge.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 19 04.02.2018

Cyclocross-WM: Van Aert triumphiert zum dritten Mal in Folge

Joe TURMES
Joe TURMES
Der Belgier Wout van Aert ist im niederländischen Valkenburg zum dritten Mal in Folge Weltmeister geworden. Die luxemburger Fahrer hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun.

(jot/DW) - Der Belgier Wout van Aert ist im niederländischen Valkenburg zum dritten Mal in Folge Weltmeister geworden. Er verwies seinen Landsmann Michael Vanthourenhout mit einem Rückstand von zwei Minuten und 13 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde Mathieu van der Poel (NL) auf zwei Minuten und 30 Sekunden.

Die drei Luxemburger Starter hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. Sie sahen die Ziellinie nicht, da sie wegen des hohen Tempos an der Spitze aus dem Rennen genommen wurden. Sie erhielten dennoch eine Platzierung: Scott Thiltges landete auf Rang 43, Gusty Bausch auf Rang 47 und Vincent Dias dos Santos auf Rang 52.  Nur 22 Fahrer kamen in derselben Runde als van Aert ins Ziel, eine ungewöhnlich niedrige Zahl.

Felix Schreiber fuhr bei der WM erstmals im Espoirsrennen mit. Er erwischte nicht seinen besten Tag und kam als 37. ins Ziel. Er hatte einen Rückstand von acht Minuten auf den belgischen Sieger Eli Iserbyt, der seiner Favoritenrolle gerecht wurde und das Rennen dominierte.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.