Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cyclocross: Vier Luxemburger fahren zur WM
Sport 21.01.2021

Cyclocross: Vier Luxemburger fahren zur WM

Christine Majerus ist das Aushängeschild der Luxemburger Delegation.

Cyclocross: Vier Luxemburger fahren zur WM

Christine Majerus ist das Aushängeschild der Luxemburger Delegation.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 21.01.2021

Cyclocross: Vier Luxemburger fahren zur WM

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Trotz Corona-Krise wird Ende Januar die Cyclocross-WM ausgetragen. Mit dabei sind vier Luxemburger - allerdings keiner im Männerrennen.

Am 30. und 31. Januar findet in Ostende die Cyclocross-Weltmeisterschaft statt. Wegen der Corona-Krise wurden die Rennen der Juniorenkategorie abgesagt - trotzdem schickt Luxemburg vier Fahrer an die belgische Küste.

Christine Majerus ist das Aushängeschild der Delegation und wird den Radsportverband FSCL im Eliterennen der Frauen vertreten. Loïc Bettendorff und Cédric Pries starten bei den Espoirs, Maïté Barthels bestreitet in der gleichen Altersklasse das Frauenrennen.

Für die Eliteklasse der Männer wurde von der FSCL kein Fahrer nominiert. Die nationale Saison war Mitte November angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen und den damit einhergehenden Beschränkungen abgesagt worden.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema