Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cyclocross: Drei Spitzenfahrer auf Abschiedstour

  • Ambitionen
  • Konkurrenten
  • Rennen in Luxemburg
  • Abschied
  • Programm
  • Ambitionen 1/5
  • Konkurrenten 2/5
  • Rennen in Luxemburg 3/5
  • Abschied 4/5
  • Programm 5/5

Cyclocross: Drei Spitzenfahrer auf Abschiedstour

Cyclocross: Drei Spitzenfahrer auf Abschiedstour

Cyclocross: Drei Spitzenfahrer auf Abschiedstour


von Daniel WAMPACH/ 26.09.2020

Lex Reichling (l.) Scott Thiltges und Vincent Dias dos Santos (r.)Fotos: Christian Kemp
Exklusiv für Abonnenten

Landesmeister Lex Reichling, Scott Thiltges und Vincent Dias dos Santos wollen allesamt mit dem Cyclocross aufhören. Für die neue Saison haben sie aber noch große Ziele.

Am Samstag beginnt mit dem Urban Night Cross in Reckingen/Mess die Cyclocrosssaison. Ein Fragezeichen steht jedoch hinter dem Skoda-Cross-Cup. Der Verband arbeitet noch daran, diese besondere Wertung auch 2020/2021 wieder austragen zu können.

Für jene drei Fahrer, die das Geschehen in den vergangenen Jahren dominierten, wird es wohl die letzte Saison sein ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Jagd nach dem Meistertrikot
Es gibt viele Favoriten, aber nur einen Titel. Spannung ist vor den nationalen Cyclocross-Meisterschaften der Elite in Brouch garantiert. Sören Nissen glaubt nicht so richtig an die erfolgreiche Titelverteidigung.
Sören Nissen (VC Diekirch) - Cyclocross Hesperingen 2019 - Foto: Serge Waldbillig
Dias dos Santos: "Ich werde bei 100 Prozent sein"
Vincent Dias dos Santos will endlich den Meistertitel holen. Doch bei den Titelkämpfen lief es bisher nie gut für ihn. Im Interview erklärt er, warum die Meisterschaften für ihn nur zweitrangig sind.
Vincent Dias Dos Santos (LC Tétange) - Cyclocross Hesperingen 2019 - Foto: Serge Waldbillig