Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Coupe de Luxembourg: Fola strauchelt
Sport 22.09.2019

Coupe de Luxembourg: Fola strauchelt

Sven Becker und Grevenmacher verlangen Fola um Moussa Seydi alles ab.

Coupe de Luxembourg: Fola strauchelt

Sven Becker und Grevenmacher verlangen Fola um Moussa Seydi alles ab.
Foto: Christian Kemp
Sport 22.09.2019

Coupe de Luxembourg: Fola strauchelt

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Im 1/32-Finale der Coupe de Luxembourg zeigten die meisten Favoriten souveräne Leistungen. Fola hatte zwar Probleme, setzte sich aber ebenfalls durch.

Die großen Clubs des Landes sind weiterhin in der Coupe de Luxembourg vertreten. Am Wochenende schied zwar kein Erstligist aus, einige Teams mussten aber bis zum Schluss kämpfen, um das vorzeitige Aus zu verhindern.

Im 1/32-Finale geriet Fola in Grevenmacher in der ersten Halbzeit in Rückstand, doch die Escher drehten das Spiel und siegten am Ende mit 2:1. F91 siegte gegen Echternach deutlich mit 6:1.


F91 Dudelange's Belgian midfielder Antoine Bernier celebrates with his teammates after scoring a goal during the UEFA Europa league Group A football match between Cyprus' APOEL FC and Luxembourg's F91 Dudelange at the GSP stadium in Nicosia on September 19, 2019. (Photo by Sakis SAVVIDES / AFP)
F91: Freudentränen nach Sensationserfolg
Im Düdelinger Lager ist die Stimmung ausgezeichnet. Nach dem 4:3-Erfolg bei APOEL Nikosia sprechen die F91-Akteure über den spektakulären Abend.

Progrès bezwang Remich mit 2:0. Etzella gewann in Beggen auch nur knapp mit 1:0. Weiler ist die einzige Mannschaft, die gegen eine unterklassige Mannschaft verloren hat. Bei Erstdivisionär Steinfort musste sich das Team aus der Ehrenpromotion nach Verlängerung mit 1:2 geschlagen geben.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema